DIY Ideen: Heimwerker Ideen für den Eigenbau

0

Do it yourself oder ganz einfach DIY liegt im Trend. Warum nicht selber kreativ werden und sein Heim und den Garten oder die Terrasse mit tollen neuen Hinguckern verschönern? Außerdem haben wir für Sie ein paar DIY Ideen für Geschenke zum Selberbasteln zusammengestellt, mit denen Sie Hobbyköchen oder -Gärtnern eine Freude bereiten können.


Eine Grundausstattung an Werkzeugen sollten Sie zur Hand haben. Meterstab/Maßband, gute Schere, Pinsel, Nähzeug/Nähmaschine. Außerdem natürlich Stoffe, Stoffreste, Tapeten und gute (Outdoor-geeignete) Farben. Lassen Sie sich hierzu am besten im Fachhandel oder Baumarkt beraten. Und dann kann es gleich losgehen!

DIY Ideen für den Innenbereich

Selbstgemachte Fensterdeko

Ein stylisher Sichtschutz ist schnell selbst gemacht. Mit wenigen Materialien und geringem Aufwand können Sie Ihre Fenster vor neugierigen Blicken schützen und gleichzeitig Ihr Wohn- oder Schlafzimmer aufpeppen.

 

Ein stylisher Sichtschutz ist schnell selbst gemacht. (#01)

Ein stylisher Sichtschutz ist schnell selbst gemacht. (#01)

Rollo-Unikat selber bauen

Für dieses raffinierte Rollo mit Gurtbändern zur individuellen Höheneinstellung brauchen Sie eine Stoffbahn in der Fensterlänge plus 18 cm und der Fensterbreite plus 6 cm. Am besten eignet sich wegen der Festigkeit ein Leinenstoff oder ein Gewebe mit Leinenanteil, gerne auch gemustert.

Weiter benötigt werden passendes Nähgarn, ein Gurtband (Länge ca. 2 x Fensterlänge + 40 cm für die Schlaufe), eine Leiste (40 mm, Länge wie Fensterbreite), ein Rundholz (3 cm Durchmesser, Länge wie Leiste) und vier Schrauben. Tipp: Ein schönes, starkes Geschenkband macht sich statt eines Gurtbands auch sehr gut.

Anleitung: Stoffstück zuschneiden, die Seiten jeweils zweimal um 1,5 cm umschlagen und feststeppen, beiden oberen und untere Kanten zweimal um 4,5 cm umschlagen und absteppen. In den oberen Tunnel die Leiste schieben, die beiden Gurtbänder um den oberen Leistenrand legen und die Stoffleiste mit vier Schrauben in der Fensterlaibung befestigen. Das Rundholz in den unteren Saum schieben.

Fenstersegel im maritimen Look

Ein Fenstersegel verleiht Räumen einen frischen und maritimen Look und ist sehr einfach selber zu machen. Sie benötigen dafür, am besten weißen oder hellen Stoff in Größe der Fensterlänge plus 24 cm und der Fensterbreite plus 6 cm, farblich passendes Nähgarn, Ringösen aus silber, oder chromfarbigem Kunststoff (Innendurchmesser 35 mm), eine Anorak-Kordel (etwa 2 x Fensterlänge) sowie einen dicken Stein (dieser hält das Kordelband straff) und zwei Haken für die Wand.

Anleitung: Das zugeschnittene Stoffstück wird an den Seiten zweimal um 1,5 cm umgeschlagen und abgesteppt, unten und oben jeweils einen sechs cm breiten Saum umschlagen und absteppen. In den oberen Saum rechts und links eine Öse einschlagen (Anleitung auf der Verpackung beachten).

Das Segel wird mit zwei Haken etwas oberhalb des Fensters in der Wand befestigt, wobei eine Stoffseite eingehängt wird. Für die andere Seite wird das Kordelband in der Öse festgeknotet und um den zweiten Haken geführt. Durch Ziehen kann das Segel nach oben und unten bewegt werden. Das Ende der Kordel als Gegengewicht um den Stein knoten.

Ast-Garderobe

Dieses extraordinäre Stück werden nur Sie besitzen: Eine Ast-Garderobe an Seilen für den Eingangsbereich oder das Schlafzimmer. Dafür einen schönen dicken Ast mit einer Verzweigung aus dem Garten oder dem Wald trocknen, danach weiß anmalen.

Anleitung: Links und rechts an den Aufhänge-Stellen ein Loch durchbohren, jeweils ein Stahlseil durchziehen und entsprechend befestigen (zum Beispiel mit kleiner Metallhülse und Madenschraube). Bügel daran hängen und nach Lust und Laune verzieren – zum Beispiel mit selbstgebastelten Papierblüten oder Deko-Vögeln aus dem Bastelbedarf.

Video: Garderobe – Frisch aus der Natur

Memoboard im Industrial Style

In Kork pinnen kann jeder: Die etwas 70er-Jahre angestaubte Kork-Pinnwand wird in modernen Wohnräumen einfach durch Metall ersetzt: Sie passt auch nicht nur ins Arbeitszimmer, sondern kann auch in der Diele, der Küche oder sogar im Schlafzimmer über dem Bett wunderbar eingesetzt werden. Zum Pinnen von Fotos, interessanten Zeitungsausschnitten, Messages oder den selbst gemalten Bildern des eigenen Nachwuchses.

Anleitung: Kaufen Sie dazu einfach eine Metallplatte aus dem Baumarkt in der gewünschten Größe. Die Löcher zum Befestigen können Sie dort gleich bohren lassen. Mit Dübeln direkt in der Wand befestigen, fertig ist das Memoboard im Industrial Style. Besorgen Sie sich auch noch ausreichend Magnet-Befestigungs-Chips oder schauen Sie, was sich sonst noch alles Wunderbares an die Wand pinnen lässt. Zum Beispiel Reiseandenken in Form von Kühlschrankmagneten.

In Kork pinnen kann jeder. (2)

In Kork pinnen kann jeder. (#02)

Tischleuchte in neuem Kleid

Sie sind genervt von Ihrer alten Tischleuchte? Kein Problem – das lässt sich schnell ändern. Mit einem billigen weißen Lampenschirm aus dem schwedischen Möbelhaus oder Baumarkt lässt sich ganz schnell ein kreativer Hingucker für die Wohnung basteln. Benötigt werden dafür ein interessanter Tapetenrest und Tapetenkleister sowie Kleber.

Anleitung: Form des Lampenschirms auf der Tapete nachzeichnen, indem der Lampenschirm über die Tapete gerollt wird und dabei nachgezeichnet wird. Überstand von jeweils zwei cm mit anzeichnen, danach ausschneiden.

Der so entstandene neue Schirm über den alten stülpen und mit Tapetenkleister von innen und außen fixieren. Den Überstand an den Kanten umknicken und ebenfalls innen mit Kleber befestigen. Fertig ist der neue Look!

DIY Ideen für den Garten

Biergartengarnitur aufpeppen

Sie werden staunen, mit ein bisschen Farbe wird Ihre Biergarten-Garnitur ganz schnell salonfähig! Dafür das Metallgestell sowie die Holzplatte anschleifen. Besser hält alles, wenn es mit weißem Vorlack grundiert wird. Anschließend die Tischplatte/Sitzflächen mit wetterfester Farbe in weiß überstreichen, das Tisch- und Stuhlgestell kann in der Wunschfarbe gestrichen werden. Unser Vorschlag ist hierfür ein sonniges, frisches Kanarien-Gelb.

Für das besondere Etwas kann auf die Platte/Sitzfläche ein Streifenmuster aufgebracht werden. Dafür mit Kreppband auf Tischplatte und Sitzfläche in Längs ein Streifenmuster kleben. Anschließend werden die Zwischenräume in Gelb (oder der gewählten Tisch-/Stuhlgestell-Farbe). Nach dem Trocknen das Kreppband abziehen.

Bunte Obstkisten als Utensilo

Besorgen Sie sich stabile Obstkisten und streichen diese in frischen Knallfarben von gelb bis türkis und pink. An der Gartenmauer zum Nachbarn hin befestigt, sorgen Sie für ein Ibiza-Feeling auf der eigenen Terrasse und eignen sich als Abstellfläche für gerade nicht benötigte Übertöpfe, Windlichter oder Sämereien.

Besorgen Sie sich stabile Obstkisten und streichen diese in frischen Knallfarben von gelb bis türkis und pink.(#03)

Besorgen Sie sich stabile Obstkisten und streichen diese in frischen Knallfarben von gelb bis türkis und pink.(#03)

Deko-Regal für Übertöpfe & Co.

Kinderleicht gemacht und fix fertiggestellt ist diese Deko-Idee für den Garten: Stellen Sie jeweils zwei (in Wunschfarben lackierte) Übertöpfe mit einem Abstand von etwa 1,20 m auf den Kopf und legen Sie darauf ein (weißes) Regalbrett in selber Länge. Besonders schön macht sich das selbstgebaute Deko-Regal in knalligen Ibiza-Farben oder zarten Pastell-Tönen in lila, hellblau oder rosé. Je, nachdem, wie hoch Sie das Regal haben möchten, wiederholen Sie die Topf-Brett-Schichtung. Hier können Pflanzen und Deko-Accessoires hübsch arrangiert werden und werden sicherlich zum Blickfang.

Maritimer Aufhänger für Gartengeräte

Mit Metall-Klampen aus dem Bootsbedarf, um die normalerweise das Anlegetau geschlungen wird, ist im Handumdrehen eine praktische Aufhänge-Vorrichtung für Gartengeräte aller Art gebastelt. Dazu werden auf ein etwa 1,20 m breites Holzbrett, gerne auch im Treibholz-Stil oder Shabby-Style oder ein in der Wunschfarbe lackiertes Brett, drei Klampen mit Schrauben befestigt. Nun nur noch an der Wand befestigen und fertig ist der maritime Aufhänger für Rechen, Schaufel und weiteres Gartenzubehör.

DIY-Geschenke selber machen

Schöner Kräuter-Übertopf

Aus einfachen Tontöpfen werden absolut sehenswerte Übertöpfe für Rosmarin & Co.: Tontöpfe mit Lieblingsfarbe lackieren und ein selbstgestaltetes Etikett mit Sprühkleber aufbringen. Das „Typenschild“ noch mit Klarlack fixieren, dann stört es auch nicht, wenn beim Gießen ein paar Tropfen daneben gehen.

Aus einfachen Tontöpfen werden absolut sehenswerte Übertöpfe für Rosmarin & Co.(#04)

Aus einfachen Tontöpfen werden absolut sehenswerte Übertöpfe für Rosmarin & Co.(#04)

Brotkorb aus Geschirrtüchern

Näh-Fans können aus zwei Geschirrtüchern einen stilvollen Brotkorb selber machen -Voraussetzung: Schöne Geschirrtücher im Industrial-Style oder andere Motiv-Geschirrtücher, eventuell auch Reise-Andenken. Für diesen sehr einfachen DIY-Hack brauchen Sie nur eine Nähmaschine, zwei Geschirrtücher (50 x 70 cm), Vlieseline (50 x 70 cm) und ein Bügeleisen.

Anleitung: Um den Brotkorb stabil zu bekommen, muss zur Verstärkung des Stoffes Vlieseline auf die linke Seite eines Geschirrtuches (50 x 70 cm) gebügelt werden. Nun werden beide Geschirrtücher quer in der Mitte gefaltet und auf rechts zusammengelegt. Beide werden nun links und rechts abgenäht, der Abstand zum Rand sollte je neun cm betragen.

Den Überstand abschneiden und säumen. Die beiden so entstandenen Taschen jeweils umdrehen und ineinander stülpen. Zum Schluss den Rand umkrempeln. Fertig ist der individuell gestylte Brotkorb!
Gewürzgläser verzieren

Gewürzgläser

entweder selber gesammelte schmale und hohe Gläser mit Schraubverschluss (etwa kleine Senf-Gläser) oder gekaufte Gewürzgläser erhalten durch Sprühlack, Klebebuchstaben und Lederband einen ganz persönlichen Touch: ganz einfach selber aufpeppen.

Kochbuch-Unikat

Wie wäre es, ein ganz personalisiertes und individuelles Kochbuch selber zu erstellen? Sie benötigen dafür nur ein Blanko-Skizzenbuch in Ihrer Wunschgröße aus dem Bastelbedarf. Dazu alte Zeitungen, Zeitschriften, Kataloge oder Buchseiten, schön sind auch verschiedene (Buchstaben-) Stempel, mit denen individuelle Motive und Texte auf das Cover aufgebracht werden können.
Lustig sind auch Verpackungen, zum Beispiel Backpulver, Zuckertütchen oder Ähnliches, alte Briefmarken, Sticker oder Spielkarten.

Gestalten Sie daraus mit Klebstoff ein bunt gestyltes, individuelles Cover und beschriften es mit „Kochbuch von …“. Bastelkleber (oder Buchbinderleim) auftragen und mit einem Pinsel gleichmäßig verteilen, darauf alle gesammelten Materialien bunt platzieren.

Wer will, kann auch noch ein Register anlegen. Weiße Kartonstücke ausschneiden und nach Art der Rezepte – etwa „Vorspeisen“, „Hauptspeisen“, „Nachspeisen“ oder „Süßes“, „Für den kleinen Hunger“, „Für den großen Hunger“ oder „Süßes“, „Salziges“ oder „Fleisch“, „Gemüse“, „Obst“, „Mehlspeisen“ beschriften. Welche Kategorien Sie wählen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Mit Bastelkleber auf die Seiten im Inneren kleben (jeweils etwa 20 Seiten Abstand belassen.

Der Beschenkte oder Sie selbst können nun handschriftlich die Lieblings-Rezepte eingetragen oder Fotokopien, Heftausschnitte einkleben.

Mit Brandmalerei verziertes Kochbesteck

Holzlöffel und Gabeln sowie hölzernes Salatbesteck lassen sich schnell und unkompliziert in ganz persönliche Geschenke verwandeln: Mit einem breiten Aufsatz auf dem Brandmalkolben schrauben lassen sich die Griffe kreativ verschönern: Einfach ein Zickzack-Muster, Blumen, Punkte, Mäander-Muster oder auch Namen auf den Griff brennen.

Der Fantasie für Ihre DIY Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Eine breitere und dunklere Markierung erhalten Sie, wenn Sie mit dem Brenner länger auf dem Holz bleiben.

Gartenbesteck mit buntem Lack verschönern

Das Mini-Gartenbesteck von Harke, über Rechen und Schaufel erhält durch bunte Farbe einen neuen Look: Dazu einen Teil des Griffes mit Kreppband abkleben, den Rest mit feinem Schleifpapier leicht anrauen.
Mit Sprühfarbe oder einem Pinsel und Acrylfarbe in der Wunschfarbe lackieren. Durch die Aufhänge-Ösen ein Lederband ziehen und verknoten. Fertig ist das perfekte Geschenk für Hobbygärtner!

Das Mini-Gartenbesteck von Harke, über Rechen und Schaufel erhält durch bunte Farbe einen neuen Look.(#05)

Das Mini-Gartenbesteck von Harke, über Rechen und Schaufel erhält durch bunte Farbe einen neuen Look.(#05)

Weitere DIY-Ideen für die Outdoor-Saison

Utensilo für die Liege

Nie wieder das Smartphone suchen. Mit diesem praktischen Utensilo ist alles am Platz vom Handy bis zur Sonnencreme oder Lesebrille.

Anleitung: Ein breites Handtuch in der Größe von 80 cm x 150 cm in der Farbe seiner Wahl wird im unteren Bereich (je nach gewünschter Höhe der Utensilo-Taschen mit Vlieseline von hinten verstärkt (einfach aufbügeln). Ca. um 25 cm umklappen und abnähen, sowie die einzelnen Abteile separat abnähen. Der Rest des Handtuchs wird einfach über die Liegenauflage gelehnt, der Utensilo-Bereich hängt praktisch in Greifnähe nach unten.

Selbstgemachter Stoff-Paravent
Die Breite und Höhe dieses selbstgemachten Sichtschutzes kann selbst bestimmt werden. Benötigt werden dafür lediglich mehrere stabile Holzstäbe (zum Beispiel dicke Bambusrohre aus dem Baumarkt und ausreichend Stoff – in der Trendfarbe Grün oder nach Belieben in der Lieblingsfarbe.

Anleitung: Die Holzstangen entweder pur verwenden oder in der Wunschfarbe anmalen. Der Stoff muss nun so genäht werden, dass in bestimmten Abständen und ausreichender Tunnelbreite für die Holzstangen Einschübe abgenäht werden. In diese Einschübe werden anschließend die Holzstangen eingeführt und jeweils in den Boden gedreht.

Zum Aufstellen und Befestigen des Paravents sollten die Stangen jeweils mit Schnüren und Heringen im Boden verankert werden.


Bildnachweis:©Shutterstock – Titelbild:ileezhun – #01:cluckva – #02:Slavoljub Pantelic – #03:Alessandro Cristiano – #04:Beata Becla – #05:wk1003mike



Share.

About Author

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply