Französische Fliesen: 7 Pflegetipps für lange Freude

0

Französische Fliesen sind schön und derzeit groß in Mode – sie müssen allerdings mit einer möglichst perfekten Oberfläche aufwarten. Das heißt, ein gewisses Maß an Pflege ist auch für diese pflegearmen und wenig anspruchsvollen Fliesen nötig. Im Folgenden finden Sie sieben Tipps, mit denen sich französische Fliesen – und übrigens auch andere Keramikfliesen – deutlich besser pflegen und ansehnlich halten lassen.

1. Bei französischen Fliesen auf übliche Reiniger verzichten!

Verwenden Sie auf keinen Fall Reiniger, der Flusssäure enthält. Steht auf der Verpackung etwas von „Fluoriden“, sollten Sie diese Reiniger auf keinen Fall Ihren Fliesen antun. Die keramischen Oberflächen würden zu stark angegriffen werden, selbst wenn Sie die Reiniger in einer starken Verdünnung einsetzen.

2. Denken Sie an die Umwelt

Scharfe Reiniger sind nicht nur unnötig und schädigen Ihre Fliesen auf Dauer, sie schaden auch der Umwelt. Nutzen Sie einfach lauwarmes Wasser und einen biologisch abbaubaren Wischzusatz. Mit einem neutralen Reiniger entfernen Sie bequem Schmutz und Fett von der Oberfläche, schonen dabei aber die Natur. Vor allem dann, wenn sich Allergiker in Ihrer Familie befinden, sollten Sie keinesfalls auf säurehaltige Reiniger setzen.

3. Erstreinigung der französischen Fliesen vom Profi vornehmen lassen

Wenn Sie Fliesen verlegen lassen – egal, ob französische oder nicht -, lassen Sie die Erstreinigung direkt vom Fliesenleger vornehmen. Er wird den Bauschmutz sowie einen Zementschleier direkt nach dem Verlegen entfernen, denn wenn diese erst einmal angetrocknet sind, können sie nur noch unter größtem Aufwand und dem Einsatz von Spezialreiniger entfernt werden. Sollte Letzterer nötig werden, nässen Sie die Fugen vor, damit diese nicht angegriffen werden.

4. Alltägliche Verschmutzungen abkehren

Französische Fliesenmodelle müssen ebenso wenig wie andere Fliesen täglich gewischt werden. Oft ist es völlig ausreichend, den Staubsauger oder den Besen zu schwingen. Nur bei umfassenderen Verschmutzungen sollten Sie auf das Aufwischen nicht verzichten. Setzen Sie aber bitte keine Reiniger mit Pflegemitteln ein, denn diese verkleben die Oberfläche der Fliesen und bieten weder für französische noch für andere Fliesen einen Vorteil. Die Optik derselben wird dadurch negativ beeinflusst, außerdem lässt die Trittfreundlichkeit nach.

5. Oberflächen der französischen Fliesen unterschiedlich behandeln

Beachten Sie, ob Sie französische Fliesen mit glasierter Oberfläche oder ohne Glasur haben. Sollte es sich um poliertes Steinzeug handeln, ist zudem eine Oberflächenversiegelung direkt nach dem Verlegen angebracht. Oberflächen mit keramischer Versiegelung – üblich für französische aber auch für andere Fliesen – ist die spätere Reinigung einfacher. Bei unglasierten Oberflächen ohne Versiegelung können Flüssigkeiten und Fett zu tief ins Material einziehen und Sie erhalten französische Fliesen mit einem ungewollten Eigenmuster.

6. Pflege trittsicherer Serien

Französische Fliesen kommen oftmals als trittsichere (glasierte oder unglasierte) Serien daher. Hier kommt es für eine spätere gute Pflege schon auf die Verfugung an. Die Reinigung erfolgt am besten mit Mitteln, die später einfach abgespült werden können. Französische Fliesenmodelle dieser Art kommen vor allem im öffentlichen und gewerblichen Bereich vor.

7. Schrubben Sie nicht zu stark

Französische Fliesenmodelle sowie Fliesen, die über eine stark angeraute Oberfläche verfügen, müssen oftmals mit der Bürste behandelt werden. Schrubben Sie hier nicht zu stark, dies würde die Verfugungen sowie die Oberflächen schädigen. Verwenden Sie bei Bedarf eine weiche Bürste, idealerweise behandeln Sie stark verschmutzte Stellen separat.


Bildnachweis: © freeimages.com – Marcelo Terraza



Share.

About Author

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply