Ikea Hacks Malm: Wie der Malm-Serie neues Leben eingehaucht wird

0

Die Ikea Malm-Serie ist seit Jahren fest etabliert im Programm des schwedischen Möbelherstellers. An Malm gibt es kein Vorbeikommen. Mit seinem geradlinigen und modernen Design ist es bei jung und alt gleichermaßen beliebt und so lassen sich die beinahe ikonischen Kommoden und Betten in Kinderzimmern, in Studenten-WGs, aber genauso gut in modern eingerichteten Häusern von Architektur-Fans antreffen.

Die Malm-Serie steht vor allem für Stauraum und viel Platz. Wie sich die Möbel aus der Serie noch anders nutzen lassen und wie man sie mit wenig Aufwand komplett umstylen kann, zeigen unsere Ikea Hacks Malm.

Ikea Hacks Malm #1: Kommode in edler Holzoptik

Die Malm-Kommoden sind in einigen Farben erhältlich. Eine Holzoptik gibt es nur mit der Eichenfurnier-Variante. Richtig edel wird die Malm-Kommode aber erst mit einem frischen Anstrich und einer Ummantelung mit echtem Holz. Dafür eignen sich zum Beispiel Birkensperrholzplatten. Die werden zurecht geschnitten und auf die frisch lackierte Kommode geklebt. Das Holz wird vorher in der gewünschten Farbe lasiert. Üblicherweise sind bei den Malm-Kommoden keine Griffe angebracht. Die Auswahl bei Ikea ist allerdings groß. Die in Kupfer lackiert, runden das eindrucksvolle und edle Gesamtbild stimmig ab.

Ikea Hacks Malm #2: Ein neues Antlitz mit Klebefolien

Für viele Artikel aus den Ikea-Möbel-Serien haben sich etliche Kleinanbieter am Markt mit speziell zugeschnittenen Klebefolien etabliert. Die gibt es natürlich auch für die Malm-Serie und so lassen sich die Kommoden mit wenigen Handgriffen vollkommen verwandeln. Ein sehr detailliertes Tutorial, welches die einzelnen Schritte verdeutlicht, gibt es hier:

Ikea Hacks Malm #3: Aus neu mach alt

Der sogenannte Shabby Chic Look ist seit Jahren extrem beliebt. Die Malm-Serie ist im Auslieferungszustand allerdings das absolute Gegenstück zu dem Landhausstil mit den (gewollten) Abnutzungsspuren. Aber auch eine Malm-Kommode lässt sich entsprechend verwandeln.

Am einfachsten geht das mit den oben schon erwähnten Klebefolien. Wer Zeit, viel Geduld und Schweiß mitbringt, kann aber auch ein normales Regal verwandeln. Mit einem Schleifgerät geht es zunächst dem alten Furnier an den Kragen. Dabei muss das aber nicht komplett entfernt werden. Es reicht, wenn es angeschliffen ist. Etwas groberes Schleifen an den Kanten sorgt für einen noch abgenutzteren Look. Anschließend gut reinigen. Mit Kreidefarbe wird die Kommode nun mit einem neuen Anstrich verpasst. Um ein paar Gebrauchsspuren zu imitieren, wird nach dem Trocknen des Lacks nochmals mit Sandpapier hier und da etwas abgeschliffen. Am Ende erfolgt eine Veredelung mit Möbelwachs.

So entsteht der beliebte Look:

Ikea Hacks Malm #4: Malm mit Ornamenten

Nicht nur Klebefolien können die Malm-Kommoden verschönern. Mit passgenau angefertigten Ornament-Elementen, die ebenfalls geklebt angebracht werden, sind gänzlich neue Looks für die Malm-Regale möglich. Ein Beispiel wie das aussehen kann.

Kombiniert mit einem Kallax-Regal, einer Schreibtischplatte, selbst gefertigten Blenden mit Vertiefungen und golden funkelnden Knöpfen entsteht ein Schreibtisch mit Glamour-Faktor. Unglaublich, was mit etwas Fantasie gemacht werden kann.

Ikea Hacks Malm #5: Die Kommode als Katzenklo Versteck

Katzen, die ausschließlich in der Wohnung gehalten werden, benötigen einen Ort für ihre Bedürfnisse. Ein Katzenklo, am besten sogar mehrere, ist Pflicht, da Katzen sich sonst gern auf das Bett oder die Couch setzen, um sich ihrer Notdurft zu entledigen. Aber wohin mit dem Katzenklo? Denn gemein ist eigentlich allen Modellen, dass sie nicht besonders dekorativ sind.

Wie wäre es also, ein Katzenklo fix in einer Malm-Kommode zu verbauen? Schon beim Aufbau der Kommode werden dabei einzelne Schritte ausgespart. Ein in die Seitenwand gesägtes Loch macht den Zugang für die Katzen einfach.

Ikea Hacks Malm #6: Mit Malm zum Hochbett

Zwar bietet die Malm-Serie von Ikea auch einige Betten, jedoch sind einige Räume so klein, dass ein normales Bett den kompletten Raum einnehmen und damit sinnvoll nutzbarer Platz verloren gehen würde. Mit dem selbstgebauten Malm-Hochbett wird der Platz unter dem Bett sinnvoll genutzt.

Dabei werden mehrere Malm-Kommoden benötigt, die als Unterbau für das Bett dienen. Welche Höhe und Größe dabei genommen wird, ist vollkommen flexibel. Im freien Zwischenraum sollte zudem ein stabiles Untergestell für den nötigen Halt sorgen. Das wird mit den Malm-Kommoden verschraubt und am Ende rundet die Matratze das Do-it-Yourself-Malm-Hochbett ab.

Ein Tutorial zum Nachbau:

Ein echtes Hochbett entsteht aus der Kombination von mehreren Malm-Kommoden und den Ivar-Regalen. Da die Regale dafür nicht gemacht sind, muss das Untergestell entsprechend verstärkt werden.

Ikea Hacks Malm #7: Zweitverwertung des Malm-Betts

Ein klarer Fall von Recycling. Irgendwann ist das Ende jeden Bettes gekommen und ein Neukauf steht an. Bleibt ein Malm-Bett übrig lässt sich der Lattenrost, der ja nun nicht mehr benutzt wird, aber doch noch nutzen. Mit etwas Säge- und Lackierarbeit wird aus der ehemaligen Matratzenunterlage nämlich ein cooler Couch-Tisch oder eine Kiste, um schnell Sachen verstauen zu können. Die Holzoptik sorgt für ein rustikales Äußeres und macht den neuen Tisch zum Hingucker.

Ikea Hacks Malm #8: Nachtkästchen für das Malm-Bett

Die Ikea Malm Betten haben den Vorteil, dass unter ihnen extrem viel Platz ist, der als Stauraum verwendet wird. Die gibt es als klappbare Version und mit Schubkästen. Die machen das Zugreifen auf das Verstaute schnell und einfach, bringen allerdings den Nachteil mit sich, dass ein Nachtkästchen beim Öffnen immer im Weg ist. Wohin also mit dem Wecker und der Nachttischlampe?

Die simpelste Lösung ist das Installieren eines kleinen Tischs aus der Lack-Serie. Die sind für kleines Geld zu haben. Ein beherzten Schnitt an den Stuhlbeinen auf einer Seite und sie werden an die Höhe des Malm-Bettes angepasst. Eine Verbindung mit Klett sorgt für genügend Stabilität. Fertig ist der einfache Nachttisch, der ein einfaches Öffnen der Bettkästen möglich macht.

Ikea Hacks Malm #9: Kommode mit ausziehbarer Ablage

Not macht erfinderisch. Wenn nicht genügend Raum für einen kleinen Schreibtisch ist, kann eine Malm-Kommode mit einer ausziehbaren Ablagefläche versehen werden, die groß genug ist, dass ein Laptop darauf Platz findet. Nötig ist dafür ein kurzer Abstecher in die Küchenabteilung, wo ein einfacher Utrusta Boden eingepackt wird. Mit schmalen Schienen für Schubladen versehen, wird der Boden in einem der Zwischenräume zwischen den Schubfächern angebracht und der ausziehbare Boden dient als kleiner Schreibtisch.

Habt ihr noch mehr Ideen rund um die Malm-Kommoden? Her damit!


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild: JuliusKielaitis


Heimwerker-news.de und IKEA ™ (IKEA Systems B.V.) sind voneinander unabhängig, stehen in keiner finanziellen Verbindung zueinander. Alle Aktivitäten von Heimwerker-news.de oder Inhalte dieser Seite wurden nicht von IKEA ™  autorisiert.

About Author

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply