Landhausstil: So einfach setzt man den Trend um

0

Der Landhausstil scheint der neueste Schrei bei der Wohnungseinrichtung zu sein – und ist doch schon so alt, dass selbst Küche und Schlafzimmer unserer Großeltern im aktuellen „Schöner Wohnen“ Look erstrahlen. Die Vorliebe, ein Wohnzimmer oder besser noch das ganze Haus wie ein Landhaus einzurichten und dort zu wohnen, besteht seit vielen Jahrzehnten. Dabei ist dieser Look auch bemerkenswert einfach umzusetzen! Finden Sie im Folgenden Tipps für Möbel und zum Wohnen im Landhausstil, die sich ganz einfach umsetzen lassen.

Landhausstil: Möbel in Weiß, Accessoires aus Holz kaufen

Der Landhausstil ist vor allem durch seine Gemütlichkeit gekennzeichnet. Wer schöner wohnen möchte, wählt diesen Stil und kann seine gesamte Wohnung wie ein Landhaus einrichten – auch wenn es sich vielleicht um ein Loft im obersten Stock handelt. Es sind verschiedene Elemente, die den Stil ausmachen und die eine Immobilie wie ein Landhaus wirken lassen – sie alle verströmen ein gemütliches Flair in Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche. Vor allem die Verwendung von Holz lässt Gemütlichkeit bei gleichzeitig rustikaler Wirkung aufkommen. Holz wirkt robust und belastbar, zeitlos und dadurch immer aktuell. Ergänzt werden kann es durch eine passende Deko mit Naturmaterialien. Sie können natürliche Stoffe kaufen und machen das Sofa zu einer gemütlichen Loungeecke, das gesamte Zuhause erstrahlt durch Baumwolle, Leder oder Seide. Wohnen lässt es sich hier gut!

Die Möbel, die bevorzugt im Landhausstil angewendet werden, zeichnen sich durch ihre helle Farbe aus. Weiß ist die beherrschende Farbe. Dieses Weiß wird durch zarte Pastelltöne ergänzt, als Farben kommen aber auch die verschiedenen Holztöne in Betracht.

Wer gerade beim Einrichten und Kaufen ist und sich durch die Vorschläge von „Schöner Wohnen“ liest, wird sich vielleicht fragen, wo derartige Möbel zu bekommen sind, die mit Farben bestechen und dennoch irgendwie uralt aussehen. Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten: Es handelt sich um neue Möbel, die bereits herstellerseitig auf den Look getrimmt wurden. Sie wurden bewusst nicht in einem strahlenden Weiß lackiert, sondern lassen die natürliche Holzmaserung durchschimmern. Zum Wohnen ideal, denn Möbel, die ein wenig gebraucht aussehen, sind in der Regel weniger empfindlich. Kratzer auf einem Hochglanzlack sind deutlicher zu erkennen, auch das Nachdunkeln der Farbe Weiß ist bei diesem Stil weniger problematisch.

Wer seine Küche als erstes Zimmer in den Landhausstil überführen möchte, der tut gut daran, viel Helligkeit einzuführen. Das kann mit weißer Farbe beginnen. Die passt zu Vielem, wie beispielsweise zu der Holzverkleidung. (#1)

Wer seine Küche als erstes Zimmer in den Landhausstil überführen möchte, der tut gut daran, viel Helligkeit einzuführen. Das kann mit weißer Farbe beginnen. Die passt zu Vielem, wie beispielsweise zu der Holzverkleidung. (#1)

Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche: Von Sofas, Kommoden und Accessoires

Der Landhausstil zeigt zwar einen einheitlichen Look für Schlafzimmer, Wohnzimmer und Küche. Dennoch kennt er eine Vielfältigkeit der Möbel, die durchaus bemerkenswert ist. Wer so wohnen möchte, muss keine Langeweile aufkommen lassen, denn schon allein durch die Accessoires ist dieser Stil abwechslungsreich und bunt – auch wenn „bunt“ eher weiß und holzfarben bedeutet.

Wichtig: Der Look muss langsam wachsen, niemand richtet sich seine Wohnung oder sein Haus im Landhausstil ein und alles ist sofort perfekt zum Wohnen. Oftmals dauert es Monate oder sogar Jahre, bis alles im Landhaus so ideal ist, wie Sie es sich vorstellen. Das gilt für alle Räume gleichermaßen, also für das Wohnzimmer ebenso wie für das Schlafzimmer oder die Küche. Immer gibt es noch eine Stelle, an der am Look gefeilt werden kann, an der noch eine Deko gebraucht wird oder an der auf Kommoden eine kleine Besonderheit gelagert werden kann.

Man nehme zum Beispiel das Schlafzimmer: Hier kann ein Bett im Landhausstil stehen, das reich verziert ist. Diese Verzierung kann sich ganz allein auf das Kopfteil beschränken und wirkt dennoch rustikal bis opulent. Der Kleiderschrank wird ebenfalls aus Massivholz gefertigt. Da wir schon bei „Schöner Wohnen“ gelernt haben, dass ein Schlafzimmer nicht dunkel wirken darf (obwohl hier eigentlich nur geschlafen werden sollte!), werden bunte Farben verwendet. Diese dürfen aber nie aufdringlich sein und sollten eher typisch kariert oder mit einem Blumenmuster versehen sein. Kommoden im Schlafzimmer runden den Landhausstil ab und dürfen ruhig ein wenig verspielt daherkommen. Beim Kaufen können Sie sich somit richtig austoben.

Nun, wer nicht nur Weiss verwenden möchte, der ist auf jeden Fall gut beraten helle Hölzer in ihrer natürlichen Farbe einzusetzen. (#2)

Nun, wer nicht nur Weiss verwenden möchte, der ist auf jeden Fall gut beraten helle Hölzer in ihrer natürlichen Farbe einzusetzen. (#2)

In der Küche gilt, dass die Möbel hier ein gemütliches Zuhause darstellen sollen – Hochglanzmöbel sind absolut fehl am Platze. Wer eine neue Küche kaufen möchte, sollte daher zum Beispiel bei „Schöner Wohnen“ spionieren oder sich vom Angebot im Landhaus-Shop inspirieren lassen. Die Möbel in der Küche werden beim Kaufen und Einrichten bewusst aufeinander abgestimmt, Holzmöbel sind auch hier die erste Wahl. Wichtig ist in der Küche der Fußboden, denn beim Einrichten muss der Stil der Möbel auf selbigen abgestimmt werden. Der Look einer Küche wie in einem Landhaus wächst von ganz allein, wenn auf eine gemütliche Sitzecke, auf Rattanstühle und Möbel aus Holz gesetzt wird. Die Küche ist im Landhaus auch Treffpunkt für die Familie – klar, dass ein entsprechend großer Tisch beim Einrichten nicht vergessen werden darf. So entsteht nach und nach der Look von „Schöner Wohnen“ – nur mit Ihrer ganz persönlichen Note. Schließlich handelt es sich auch um Ihr Zuhause und dort dürfen Möbel, Deko und Farben ganz auf Ihre Wünsche abgestimmt sein.
Und das Wohnzimmer? Nun, auch hier richtet sich der Stil nach dem Vorbild im Landhaus. Das individuelle Bedürfnis nach Gemütlichkeit wird im Wohnzimmer perfekt umgesetzt, wenn zum Beispiel bequeme Sofas zur Verfügung stehen, statt hoher Schränke eher kleine Kommoden genutzt werden und wenn das genannte Sofa mit diversen Kissen verziert wird.

Und der Garten?

Auch im Garten kann sich der Landhausstil fortsetzen. Das Landhaus soll schließlich auch als solches von außen erkennbar sein, daher ist es sinnvoll, einen Garten im Stil des Bauerngartens anzulegen. „Schöner Wohnen“ bietet auch dafür einige Anregungen und kann mit seinen Vorschlägen quasi als Vorlage für ein schönes Zuhause genutzt werden. Zeigen Sie Besuchern schon draußen, dass Sie hier wohnen und leben und nicht einfach nur ein Gast auf Zeit sind. Wenn Sie den Garten einrichten, können Sie auch hier auf Rattanmöbel setzen, die Sie allerdings vor Wind und Wetter schützen sollten.

Garten & Landhausstil, das ist viel Grün. Wer einen großen Garten sein Eigen nennen darf, kann hier aus dem Vollen schöpfen. Das Mobiliar sollte entweder aus dem sehr beständigen Teak-Holz oder aus Rattan gefertigt sein. (#3)

Garten & Landhausstil, das ist viel Grün. Wer einen großen Garten sein Eigen nennen darf, kann hier aus dem Vollen schöpfen. Das Mobiliar sollte entweder aus dem sehr beständigen Teak-Holz oder aus Rattan gefertigt sein. (#3)

Landhaus einrichten: Einige Tipps zum schöner Wohnen

Wenn Sie ein Landhaus einrichten wollen, kaufen Sie vielleicht Sofas oder andere Möbel im Internet. Der oben bereits genannte Landhausshop bietet Ihnen die Möglichkeit, per Versand an alles Nötige zu kommen, damit Sie wirklich schöner wohnen können. Doch oft soll es kein neues Sofa sein, das eben in der Farbe Weiß gekauft wird und durch den Versand binnen weniger Tage im Haus steht. Do it yourself ist auch bei „Schöner Wohnen“ angesagt und so können Sie zwar die Einrichtung kaufen, sollten aber dennoch selbst Hand anlegen. Finden Sie bei landhaus-shop.de auch Beschläge zum Kaufen, mit denen Sie Schränke oder Kommoden passend zum Sofa gestalten können. Das Sofa in Weiß wird dann mit individuellen Beschlägen kombiniert und so stellt sich ganz allein das Gefühl ein, hier wirklich wohnen zu können. Wohnen ist schließlich immer mit dem Gefühl verbunden, zu Hause zu sein – wer dieses Gefühl nicht entwickelt, kann nicht von Wohnen sprechen, sondern er nächtigt nur in einem Haus.

Wer Mutbesitzt und seine Gäste überraschen möchte, der richtet sich solch eine orientalische Tee-Stube ein. An Stimmung kaum zu überbieten ist sei eine Mischung aus Harem und Moschee. 1001 Nacht werden beim Besucher als Kopfkino ablaufen, wenn er diesen Raum betritt. (#4)

Wer Mutbesitzt und seine Gäste überraschen möchte, der richtet sich solch eine orientalische Tee-Stube ein. An Stimmung kaum zu überbieten ist sei eine Mischung aus Harem und Moschee. 1001 Nacht werden beim Besucher als Kopfkino ablaufen, wenn er diesen Raum betritt. (#4)


Bildnachweis: © pixabay.com – Titelbild stux, Fotolia – #1 + #2 Robert Kneschke, #3 Jürgen Fälchle, #4 Jérôme Rommé



Share.

About Author

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Leave A Reply