Hobbyfotografen aus Halberstadt: Fachmann für besondere Bilder

0

Hobbyfotografen aus Halberstadt haben als Experten für exquisite Bilder weit über die Grenzen von Halberstadt hinaus einen hohen Bekanntheitsgrad. Halberstadt ist bekannt für seine reichen kulturellen Einfärbungen, zudem für seine beschaulichen Kirchen, Museen und Denkmäler.

Willkommen im schönen Halberstadt. Einige werden nun fragen, wo liegt Halberstadt eigentlich und vor allem, was macht Halberstadt so berühmt? Kurz und bündig: Bei der Stadt Halberstadt oder auch umgangssprachlich „Halverstidde“ genannt, handelt es sich um eine Kreisstadt des Landkreises Harz in Sachsen-Anhalt. Auch Goethe war schon dort.

Genau genommen befindet sich Halberstadt im nördlichen Harzvorland. Besonders hervorzuheben ist hier das Fotostudio „Fotografikarts“, deren bewanderte Hochzeitsfotografen wunderbare Fotografien von Hochzeiten kreieren und deren Fotodesign gerade bei sehr jungen, aber auch sehr betagten Menschen erfreulich großen Anklang finden.

Fotografikarts in Halberstadt ist ein echter Allrounder, wenn es um die Liebe zum Detail und wahre Fotokunst geht. (Fotolizenz - shutterstock: LaMiaFotografia)

Fotografikarts in Halberstadt ist ein echter Allrounder, wenn es um die Liebe zum Detail und wahre Fotokunst geht. (Fotolizenz – shutterstock: LaMiaFotografia)

Fotostudio „Fotografikarts“: Fotodesign und Fotografie auf hohem Niveau

Fotografikarts in Halberstadt ist ein echter Allrounder, wenn es um die Liebe zum Detail und wahre Fotokunst geht. So ist die seine Angebotspallette breit gefächert und die Arbeit der Hobbyfotografen exzellent flexibel. Das bedeutet: das Fotostudio weiß sich bestens auf seine Kunden, die gewünschte Atmosphäre und ebenso auf die angedachte Location gewissenhaft einzustellen.

Neben Hochzeiten bedienen die Hobbyfotografen aus Halberstadt gerade auch klassische Bewerbungs- und Passfotos. Und soll es dann doch einmal ein etwas extravagantes Stelldichein an einem denkwürdigen, aber dennoch erreichbaren Ort sein, sind die motivierten Hobbyfotografen mit viel Lust, Leidenschaft und einem hohen Grad an Fleiß mit Kamera, Objektiven, sonstigen Utensilien und weiterem Ausrüstungsmaterial natürlich gerne die Begleiter der ersten Wahl. Falls erwünscht, können Visagisten, Stylisten sowie diverse Requisiten gerne mitgebucht werden.

Was aber braucht es, um das Halberstädter Künstler-Team mit hohem Erfahrungswert für den besonderen Moment zu engagieren? Schlicht und simpel: es bedarf eines Termins! Was richtig gut werden will, sollte bereits Tage bzw. Wochen (zum Beispiel für größere Events) im Fotostudio in Halberstadt persönlich mit den jeweiligen Künstlern eingehend besprochen werden. Also besser den Termin oder die Termine so früh wie nur möglich mit dem Fotostudio „Fotografikarts“ vereinbaren, Wünsche sowie Vorstellungen äußern und ein gemeinsames Brainstorming planen.

Gute Planung schenkt ein perfektes Ergebnis. Daran sollte man sich, auch wenn es in der Eile manchmal schwerfallen mag, immer mal wieder erinnern. Sich als Kunde von „Fotografikarts“ Zeit nehmen und auch etwas gedankliche Vorarbeit leisten, hilft später den Hobbyfotografen in Halberstadt, den Traum vom angenehmen und erfolgreichen Fotoshooting zu erfüllen.

Video: Domschatz Halberstadt, Claudia Wyludda, Reliquien, kirchenschatz

Tolle Locations für ein Fotoshooting in Halberstadt

Mit 142,98 Quadratkilometern Gesamtfläche und rund 40.256 Einwohnern hat Halberstadt einiges an interessanten Events sowie Attraktionen zu bieten. Wer also auf der Suche nach der richtigen Location für ein tolles Fotoshooting ist, wird in Halberstadt schnell fündig.

Wie wäre es zum Beispiel mit folgenden neun Top-Locations, welche mit Sicherheit für einen entspannten, natürlichen sowie fröhlichen Fototermin stehen.

  • Der Domschatz in Halberstadt

    der schier bedeutungsreichste Kirchenplatz Europas. Das wahrlich Besondere an dieser Attraktion: hier kommen alle im Mittelalter vertretenen Kunstgattungen zusammen (wie zum Beispiel Handschriften, Kunstschätze, Altarbilder, Reliquien etc.). Der Domschatz wartet mit über 300 Einzelexponaten auf. Egal ob Hochzeit oder allgemeines Fotoshooting: Hobbyfotografen aus Halberstadt finden bereits seit Jahren Gefallen in dieser Location, denn diese versprüht Esprit vom Feinsten und zeigt sich romantisch sowie elegant in einem.

  • Die Moritzkirche in Halberstadt

    die „Offene Kirche im Harz“ lädt zum Besuch oder aber auch zum Heiraten bzw. zum exklusiven Fotoshooting ein. Das Künstler-Team von Fotostudio „Fotografikarts“ weiß um den Liebreiz dieser wonnigen Location und rückt Brautpaare, aber auch weitere Models in den schönen Gewölben der Kirche ins perfekt richtige Licht.

  • Das Gleimhaus

    Wer sich traut und sich dabei mal etwas anderes trauen möchte, den lädt das Gleimhaus zu einem literaturlastigen Stelldichein in seinen formidablen Räumlichkeiten ein. Das berühmte Gleimhaus hält etwa 12.000 Bücher des 15. bis frühen 19. Jahrhunderts bereit. Models oder Brautpaare, welche das Fotoshooting in den Räumen dieses Literaturmuseums planen, bevorzugen ein erhabenes und kunstvolles Ambiente, welches als eindrucksvolle Hintergrundkulisse so manchen Betrachter zum anerkennenden Schmunzeln und Staunen bringt.

    Video: Halberstadt-Gleimhaus feiert Geburtstag 2018

  • Der Halberstädter See

    nichts geht über eine nahezu königliche See-Atmosphäre, dies gilt für Hochzeiten und sonstige Veranstaltungen gleichermaßen. Der Halberstädter See befindet sich etwas östlich im Halberstäther Stadtteil Wehrstadt. Zunächst wurde dort lange Zeit Kies abgebaut. Heutzutage erfreut ein Naherholungszentrum mit Badesee Herz und Seele seiner Gäste.

  • Der Tiergarten Halberstadt auf dem Spiegelsberge

    tierisch gut und von den Hobbyfotografen aus Halberstadt immer wieder gerne als Fotoshooting-Ort genommen. Der Tiergarten in Halberstadt hat bereits knappe 40 Jahre auf seinem ehrenwerten Tierfreundrücken. Er gilt als Teil des charmanten Landschaftsparks Spiegelberge. Ungefähr 100.000 Besucher kommen jedes Jahr, um über 400 Tiere (darunter 90 verschiedene Arten) zu begrüßen und sich an ihrem Antlitz zu erfreuen. Wer es gerne „wild“ und naturnah hat, darf sein Fotoshooting gerne in diesem hervorragend ausgestatteten und liebevoll gepflegten Tiergarten absolvieren. Das Fotostudio „Fotografikarts“ steht Interessenten auch hier professionell und jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

    Hobbyfotografen aus Halberstadt nehmen den Spiegelsberg gerne als Hintergrund. (Fotolizenz- shutterstock :Daniel Doerfler_)

    Hobbyfotografen aus Halberstadt nehmen den Spiegelsberg gerne als Hintergrund. (Fotolizenz- shutterstock :Daniel Doerfler_)

  • Der gläserne Mönch

    eine Wanderung ausgehend aus Richtung Langenstein führt das Model oder auch die Gruppe samt Fotostudio „Fotografikarts“-Team zum sagenumwobenen „Gläsernen Mönch“. Unter dem „Gläsernen Mönch“ versteht man eine zirka 180 Meter große Felskippe. Diese fantastische Felsformation hatte ihren Ursprung in der Oberkreide. Aus den so genannten Thekenbergen entwickelte sich nach und nach diese erhabene Felsgruppe, welche von Weitem bereits sichtbar ist.

  • Das wohl größte Weinfass der Welt bei Halberstadt

    aus dem sagenhaften Meisterwerk des Böttcherhandwerks begeistert durch sein Gewicht von sage und schreibe 636 Zentnern und seinem ebenso erstaunlichen Fassungsvermögen von knapp 132.760 Liter. Immer wieder lassen sich Brautpaare, aber auch Touristen, Prominente oder Models neben diesem Riesenfass aus dem Jahr 1598 von Hobbyfotografen aus Halberstadt abbilden. Ein Foto zur Erinnerung oder ein Kunstwerk für das heimische Wohnzimmer: das Fotostudio „Fotografikarts“ setzt seine Kunden neben diesem imposanten Kunstwerk so richtig in Szene.

  • Die Westerburg – das Wasserburgjuwel

    von niemand anderem als „Karl dem Großen“ (um 770) gegründet: die Westerburg wurde das erste Mal um das Jahr 1052 urkundlich erfasst. Man geht davon aus, dass es sich bei diesem schönen Fleck Erde um eine einstige Befestigungsanlage handeln könnte. Heutzutage macht sie sich einen guten Namen als älteste und astrein erhaltene Wasserburg Deutschlands. Vor Ort befindet sich ein erstklassiges Hotel mit etwa 40 stilvoll eingerichteten Zimmern, welchen Gästen aus Nah aber auch von Fern eine traumhaft schöne Übernachtungsmöglichkeit bietet. Hinzu gesellt sich eine gehobene Gastronomie, welche die Zunge des Feinschmeckers schnalzen lässt. Alles in allem ist die Westerburg mit all ihren Möglichkeiten eine echte Traumlocation für tolle Events und Hochzeitsfeiern. Übrigens: diese spezielle Location ist für Fotoshootings bestens geeignet!

  • Ballonfahren im Harz

    Da schlägt das Herz Purzelbaum. Wie wäre es mit einer Ballonfahrt von Wernigerode über Quedlinburg, rüber zu Halberstadt und über Halberstadt hinweg nach Braunschweig? Klingt gut? Ist es auch. Das geplante Fotoshooting darf gerne vor (mitunter auch während, kommt auf die Größe des Ballons an) oder nach der Ballonfahrt wahrgenommen werden. Das Fotostudio „Fotografikarts“ freut sich stets über originelle Fotoshootings, zu welchen eine Ballonfahrt im Harz definitiv gehört.

  • Die Daneilshöhle im Huy

    natürlich währt am längsten. So steht es geschrieben und so stimmt es auch. Viele Brautpaare oder sonstige Models wählen gerne als Location einen natürlichen Platz, welche ihre natürliche Ausstrahlung auf zauberhafte Weise zu unterstreichen weiß. Und genau hier kommt die Daneilshöhle ins Spiel. Sie ist eine wunderbare Naturhöhle und ein echter Geheimtipp, denn sie taucht in keinem Touristenprospekt auf. Viele Sagen kreisen um die von der Natur geschaffenen Höhle. So soll dort ein Räuber namens Daneil Zuschlupf gesucht haben. Später wurde nach ihm diese spurenreiche Höhle benannt, welche frei zugänglich, ein absolutes Highlight unter den (Hochzeits-) Locations innehat.

    Video: Unterwegs im nördlichen Harzvorland: Der Huy

Festsäle und Festhallen und weitere special Locations für Fotoshootings in Halberstadt:

  • Brunnen vor dem Rathaus, Holzmarkt, 38820 Halberstadt
  • Theater Halberstadt Großes Haus, Straße der Opfer des Faschismus 38, 38820 Halberstadt
  • Jagdschloss Halberstadt in 38820 Halberstadt

Checkliste: das sollte man bei einem Fotoshooting für die eigene Hochzeit beachten

Der Zweck Mappe, Bilder, Produktshots oder Geschenk Format (Hoch- oder Querformat), Erwartungen an die Bilder
Fotograph und Model- Beziehung Kurzes Kennenlernen vor dem Shooting

Abstecken von (gemeinsamen) Ideen

No Go`s vor dem ersten Foto-Shooting besprechen

Anspannung nehmen, aufeinander einstellen (denn man sieht auf den Fotos, ob die Chemie zwischen Model und Fotograph stimmt oder nicht.
Location Wohlfühlorte kennen und bei der Erstbesprechung nennen, für extravagante Hintergründe auf gemeinsame Suche gehen. Klären, was im Vordergrund stehen soll, zum Beispiel das Brautpaar, ein bestimmtes Gebäude oder ein Produkt. Auch die Frage, was genau die Bilder aussagen sollen, sollte vorher geklärt werden.
Outfits Zum Beispiel Hochzeitsgewand, Festgewand, Partykleider, Designerware, Alltagslook Gerade bei Hochzeitsfotos kommt mehr Farbe und Form ins Spiel, wenn das Brautpaar sich in verschiedenen Looks zeigt. Hier recht es oft schon die Schuhe zu wechseln, ein zusätzliches Accessoire miteinzubringen oder sich im Hochzeitsgewand vor der Trauung und in etwas „lässigerer“ Kleidung nach der Zeremonie von dem gewählten Hobbyfotografen aus Halberstadt ablichten zu lassen.
Pausen zwischendurch Zwischen den einzelnen Ablichtungen sollte immer eine kleine, aber feine Pause von etwa 10 bis 15 Minuten eingelegt werden. Diese Vorgehensweise erleichtern dem Fotografen, aber auch dem Brautpaar bzw. dem Model die Arbeit. Für die kleinen Pausen bitte nur kleine leichte Snacks und vorzugsweise Softdrinks miteinpacken. Sicher lockert ein Gläschen Sekt ungemein auf und führt zu lockeren Posen, dennoch sollte man es dann wirklich bei einem Glas bewenden lassen.
Vertragliches Wer bekommt das Nutzungsrecht? Und vor allem für wie lange? Dürfen die Fotos überhaupt zum Aushang kommen oder zu sonstigen Zwecken verwendet werden? Diese Fragen gilt es im Vorfeld schriftlich zu klären. Zur Absicherung von beiden Seiten (Fotograph und Model) sollte ein gültiger Vertrag aufgesetzt und von beiden Seiten unterzeichnet werden.

 

Nichts ist unmöglich für die kompetenten Künstler des renommierten Fotostudios „Fotografikarts“ in Halberstadt. Exzellentes Fotodesign und fabelhafte Fotografie sorgen für pures Entzücken und immerwährende Foto-Freude. (Fotolizenz -Shutterstock: _Daniel Doerfler )

Nichts ist unmöglich für die kompetenten Künstler des renommierten Fotostudios „Fotografikarts“ in Halberstadt. Exzellentes Fotodesign und fabelhafte Fotografie sorgen für pures Entzücken und immerwährende Foto-Freude. (Fotolizenz -Shutterstock: _Daniel Doerfler )

Hobbyfotografen aus Halberstadt: da macht es Klick!

Nichts ist unmöglich für die kompetenten Künstler des renommierten Fotostudios „Fotografikarts“ in Halberstadt. Exzellentes Fotodesign und fabelhafte Fotografie sorgen für pures Entzücken und immerwährende Foto-Freude. Wer gerade seine Hochzeit plant, ist mit dem achtsamen und sehr versierten Hochzeitsfotografen von „Fotografikarts“ perfekt unterwegs. Termine mit dem Fotostudio in Halberstadt können gerne telefonisch vereinbart werden. Das Fotostudio „Fotografikarts“ und seine kreativen Fotographen verzaubern jeden (festlichen) Augenblick und schenken bildschöne Momente, soweit das Auge reicht.

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Comments are closed.