Trend-Produkte 2022: Tops und Flops im e-Commerce

0

Die Vorlieben der Kunden ändern sich, was im E-Commerce besonders auffällig ist. Hier können Suchanfragen bei Google Trends überprüft werden, aus denen hervorgeht, dass es neue Trend-Produkte für 2022 gibt. Einige davon überraschen sicherlich, anderen sind absehbar und setzen nur den Trend fort, der sich bereits in den letzten Jahren abzeichnete. Wieder andere Produkte tauchen in der Rangliste gar nicht mehr aus und sind zumindest in diesem Jahr die großen Verlierer. Onlineshops müssen jetzt nur Wege finden, die Trend-Produkte 2022 zu vermarkten.

Die Top-Newcomer für das kommen Jahr: Trend-Produkte für 2022

Was hat das E-Commerce davon, zu wissen, was Trend-Produkte für 2022 sind? Ganz einfach: Es kann sein Marketing darauf ausrichten und dafür Sorge tragen, dass die betreffenden Produkte auch im eigenen Sortiment befindlich sind. Denn es ist nötig, dass sich jedes Unternehmen, das erfolgreich sein will, mit den Topsellern und Newcomern des Jahres befasst.

Die vorherigen Produkte, die die Kunden einst kaufen wollten, geraten mehr und mehr in Vergessenheit. Sie sind zwar online noch zu finden und bei den Unternehmen erhältlich, nehmen aber keine dominante Stellung im Verkauf mehr ein. Jetzt gilt es, die Trend-Produkte 2022 gekonnt zu vermarkten und so auf der Erfolgswelle zu schwimmen.

Bei einer Analyse der Produkte, die sich voraussichtlich im kommenden Jahr so gut wie nie verkaufen lassen werden, sind die folgenden Trends erkennbar:

  • Plissees
  • Urlaubsreisen
  • Hoodies
  • Smartwatches
  • Halloween
  • Katzenbetten

Nun ist es an der Zeit, sich die Trend-Produkte 2022 näher anzusehen. Aus den gleich folgenden Darstellungen wird deutlich, dass so manches Unternehmen im E-Commerce sein Sortiment erweitern sollte, um dem Wunsch der Kunden gerecht zu werden.

Die bisherigen Anbieter freuen sich über einen regen Kundenzulauf und auch junge Unternehmen im Bereich Raumausstattung sollten Plissees unbedingt in ihr Angebot aufnehmen. ( Foto: Shutterstock-Maridav_)

Die bisherigen Anbieter freuen sich über einen regen Kundenzulauf und auch junge Unternehmen im Bereich Raumausstattung sollten Plissees unbedingt in ihr Angebot aufnehmen. ( Foto: Shutterstock-Maridav_)

Trend-Produkt #1: Plissees

Es sind keine Gardinen oder Vorhänge an den Fenstern gewünscht? Dann sind Plissees genau die richtige Wahl. Sie sperren neugierige Blicke von Nachbarn und Passanten aus, verdunkeln auf Wunsch einen Raum und wirken nicht zuletzt sehr dekorativ. Die bisherigen Anbieter freuen sich über einen regen Kundenzulauf und auch junge Unternehmen im Bereich Raumausstattung sollten Plissees unbedingt in ihr Angebot aufnehmen. Zielgruppen sind nicht nur Privatpersonen, die Haus oder Wohnung neu einrichten, sondern auch Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.

Bekannte Anbieter für Plissees sind unter anderem die folgenden, bei denen es sich lohnt, sich einen Überblick über das derzeitige Angebot zu verschaffen:

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #2: Urlaubsreisen

Endlich ab in die Ferien! Ob an den Strand und in die Sonne oder in die Berge: Urlaubsreisen gehören zu den absoluten Trend-Produkten für 2022. Vor allem die Kreuzfahrten werden verstärkt nachgefragt, denn hier können die Reisenden die Fahrt genießen, sehen sich bei Landgängen die schönsten Ziele der jeweiligen Region an und buchen an Bord den All-inclusive-Service mit Wellness, Fitness und Unterhaltung.

Nachdem es noch bis vor 2020 schien, als würden gerade die Kreuzfahrten zu den großen Verlierern zählen, sind es genau diese, die die Toptrends für 2022 anführen. Unternehmen brauchen nicht einmal umfassende Marketingstrategien entwickeln: Die Menschen wollen nach der Pandemie endlich wieder raus und das Leben genießen.

Entsprechende Produkte verkaufen sich damit fast von allein. Anbieter, die Kreuzfahrten in die ganze Welt anbieten, sind unter anderem diese:

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #3: Hoodies

Kann jemand ohne Hoodie auskommen? Wir meinen, dass das fast ein Ding der Unmöglichkeit sein dürfte und das Trendbarometer gibt uns recht. Hoodies sind groß im Kommen und das nicht erst seit diesem Jahr. Sie werden die Liste der Trend-Produkte für 2022 vielleicht nicht anführen, wohl aber sehr weit oben erscheinen. Kunden kaufen dabei sowohl klassische Hoodies als auch Varianten mit ausgefallenen Mustern.

Vor allem Karo-Hoodies sind stark gefragt, zudem sind es Statement-Shirts mit Kapuze, die ebenfalls von den Kunden gesucht werden. Gern können große Motive aufgedruckt sein, wobei sowohl der Comicdruck als auch Fotomotive gefragt sind. Im E-Commerce genießt Kleidung eine Sonderstellung, da es hier häufig zu Retouren kommt. Bei Hoodies hingegen treten solche auffällig selten auf, denn diese sitzen, auch wenn sie eine Nummer größer als gewohnt sind, einfach immer.

Anbieter, die Hoodies für Damen, Herren und Kinder offerieren und immer wieder sehr günstige Angebote führen, sind zum Beispiel:

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Trend-Produkt #4: Smartwatches

Absolute Trend-Produkte 2022: Smartwatches! Online lässt sich dieser Trend sehr schön verfolgen und die Zunahme der Kunden ist mittlerweile sehr deutlich. Bereits seit 2013 ist die Nachfrage nach den Fitnessuhren immer mehr gestiegen. Dabei können Smartwatches weit mehr als einfach nur Schritte zu zählen und den Puls anzeigen.

Sie sind mittlerweile wichtige Begleiter im Alltag und stehen für den Wunsch, diesen gesünder und aktiver zu gestalten. Sie zeigen den Kalorienverbrauch ebenso an wie sie Hilfestellung bei verschiedenen Yogaübungen geben können. Sogar telefonieren lässt es sich über den Mini-Computer am Handgelenk inzwischen.

Wer sich diese Uhren einmal näher ansehen oder sie vielleicht gleich kaufen möchte, schaut am besten bei diesen Shops vorbei:

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #5: Halloween

Kunden, die nach Produkten rund um Halloween suchen, möchten nicht nur ein gruseliges Kostüm kaufen. Sie suchen online nach toller Deko für Haus und Garten sowie nach Geschirr und Zubehörartikeln für die große Party. Meist steht dabei auch gar nicht der kleine Umzug der Kinder zu Halloween im Vordergrund, zu dem es nur Kostüme und Süßigkeiten braucht. Auch Erwachsene haben durchaus ihren Spaß an dem Kostümfest und suchen nach Möglichkeiten, die Party des Jahres so schaurig wie möglich zu gestalten. Das E-Commerce rund um Halloween feiert jedes Jahr neue Erfolge und so verwundert es nicht, dass die entsprechenden Artikel zu den Trend-Produkten 2022 zählen.

Shops für Halloween-Verrückte sind unter anderem:

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Trend-Produkt #6: Katzenbett

Auch die lieben Stubentiger sind auffällig stark vertreten und das nicht erst seit der Pandemie, in der sich viele Menschen auf Haustiere als Freizeitbeschäftigung besonnen haben. Katzen sind schon immer alltägliche Begleiter gewesen und die Industrie findet immer neue Wege, Katzenliebhabern tolle Produkte zu offerieren.

Von einigen sind die menschlichen Dosenöffner des wahren Hausherrn (der Katze) begeistert und das sind in unserem Fall die Katzenbetten. Sie sind in verschiedenen Größen, Formen, Farben und Mustern erhältlich und sollen der Mieze einen kuschelig-weichen Platz abseits vom Menschenbett bieten.

Tolle Katzenbetten als Trend-Produkte 2022 verkaufen beispielsweise diese Shops:

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier