Gartenparty: 11 ungewöhnliche Ideen für die perfekteste Party ever

0

Eine Gartenparty (gute Ideen vorausgesetzt) gehört zum Sommer einfach dazu! Grillen, Freunde treffen, sich unterhalten und den Alltag vergessen: Dazu gehört jedoch die eine oder andere Idee, wie die Sache unvergesslich wird.

11 tolle Ideen für die Gartenparty

An dieser Stelle soll es nicht um Ideen für die Gartenparty, die unter einem bestimmten Motto steht, gehen. Wir werden nicht vorschlagen, dass alle im Karnevalskostüm, als Filmstars verkleidet oder im Strandoutfit erscheinen sollen, obwohl das sicherlich eine tolle Idee wäre. Vielmehr sind Tipps gemeint, die zum Gelingen der Gartenparty beitragen und diese unvergesslich werden lassen.

Ein Tipp ganz Anfang:
Bitte nicht vergessen, die Nachbarn über die geplante Gartenparty zu informieren! Es ist keine gute Idee, noch lange bis in die Nacht hinein Lärm zu veranstalten. Lieber die Nachbarn mit einladen und ihnen damit den Wind aus den Segeln nehmen, sollte es sich um solche handeln, die schnell das Ordnungsamt informieren.

Aus Rücksicht sollte aber ohnehin unabhängig davon abends die Musik leiser gestellt werden.

1. Gartenhaus aufstellen

Wie wäre es, die Gäste mit einem neuen Gartenhaus zu überraschen? Wind, plötzlicher Temperaturabfall und einsetzender Regen machen jeder Gartenparty den Garaus.

Style-Idee: edles Gartenhaus statt billigem Pavillon

Meist wird ein Partyzelt aufgestellt oder es gibt Pavillon und Sonnensegel, um sich vor der Witterung zu schützen. Aber wirklich einfallsreich ist das eigene Gartenhaus! Am besten eines, das neben dem Aufenthaltsraum in passender Größe auch noch ein Vordach hat.

So kann das Häuschen auch noch als Schutz vor der Sonne dienen, wenn die Party schon am Nachmittag beginnt. Der Raum im Inneren des Hauses ist auch als Gästeunterkunft geeignet, sodass sich die Frage, wann wer wie nach Hause kommt, gar nicht erst stellt. Gartenhäuser als Retter für die Gartenparty?

Die perfekte Idee! Wobei diese Häuschen auch anderweitig genutzt werden können: als Spielhaus etwa oder als Bungalow für den Sommer, falls es mit der Urlaubsfahrt mal wieder nichts wird.

Wie wäre es, die Gäste mit einem neuen Gartenhaus zu überraschen? Wind, plötzlicher Temperaturabfall und einsetzender Regen machen jeder Gartenparty den Garaus. (Foto: Shutterstock-Brinja Schmidt)

Wie wäre es, die Gäste mit einem neuen Gartenhaus zu überraschen? Wind, plötzlicher Temperaturabfall und einsetzender Regen machen jeder Gartenparty den Garaus. (Foto: Shutterstock-Brinja Schmidt)

2. Dauer der Gartenparty bestimmen

Ganz wichtig: Wenn Einladungen versandt werden (auch per WhatsApp möglich), sollte dort die ungefähre Dauer der Gartenparty erwähnt werden.

  • Mit Übernachtung oder ohne?
  • Und wenn mit Übernachtung: Was soll alles mitgebracht werden?

Wer zum Beispiel im Gartenhaus nächtigen möchte, braucht vielleicht wenigstens einen Schlafsack. Beginn und Ende der Fete gehören auf die Einladung, werden Kinder mit eingeladen, sollte die Party tagsüber stattfinden oder wenigstens am frühen Nachmittag.

3. Vorbereitungen treffen

Die tollste Idee für die Gartenparty wird nicht wirken können, wenn keine entsprechenden Vorbereitungen im Garten getroffen wurden.

Daher sollte unbedingt mit offenen Augen durch den Garten gegangen werden:

  • Wo muss noch schnell Unkraut gezupft werden, wo zeugen die Pflanzen von arger Vernachlässigung?
  • Muss noch Rasen gemäht werden?

Sollen bestimmte Bereiche des Gartens nicht betreten werden, sollten diese eine entsprechende Kennzeichnung erhalten. Es ist dabei hilfreich, begehbare Wege einfach mit kleinen Windlichten oder Fackeln zu erhellen, die meisten Gäste werden die so ausgewiesenen Wege dann nicht verlassen.

Die tollste Idee für die Gartenparty wird nicht wirken können, wenn keine entsprechenden Vorbereitungen im Garten getroffen wurden. ( Foto: Shutterstock-  Parilov_)

Die tollste Idee für die Gartenparty wird nicht wirken können, wenn keine entsprechenden Vorbereitungen im Garten getroffen wurden. ( Foto: Shutterstock- Parilov_)

4. Tolle Ideen für die Deko sammeln

Must-Have-Idee: echte Tisch-Deko

Soll die Gartenparty eher feierlich sein, gehört ein Tischtuch auf den Tisch und es müssen Blumensträuße daraufgestellt werden. Bitte in echte Blüten investieren, künstliche wirken billig und sind auch umwelttechnisch keine gute Idee.

Must-Have-Idee: nachhaltiges Geschirr und Besteck

Apropos echt: Pappteller und Plastikbesteck haben längst ausgedient. Es muss zwar nicht das gute Porzellan und Silberbesteck herausgeholt werden, doch wenigstens Melamingeschirr und Alltagsbesteck sollte den Gästen gegönnt werden. Nicht zuletzt wird auch damit gleich noch die Umwelt geschont.

Stimmungs-Idee: mit diesem Licht Wärme auf die Party holen

Die Deko bezieht sich natürlich nicht nur auf den Tisch, sondern auf den gesamten Garten. Girlanden und Lampions werden aufgehängt, ergänzt mit Wabenbällen und Pompons. Es gibt hier so viele Ideen, wie sich der Garten individuell gestalten lässt! Wobei die Gartendeko keinesfalls teuer sein muss, um ausgefallen zu sein.

Ergänzend zu den aufgehängten Deko-Artikeln kommen

  • Gartenfackeln,
  • Teelichte als Schwimmlichte im Gartenteich und
  • kleine Laternen

zum Einsatz, um den Garten im Dunkeln zu einem heimeligen Ort zu machen.

5. Noch mehr Beleuchtung im Garten

 

Eine erhellende Idee: Warum sollte die Gartenparty nicht ein wahres Lichterfest werden?

Beleuchtung für den Garten gibt es ganz viele unterschiedliche. ( Foto: Shutterstock-Alex Gukalov  )

Beleuchtung für den Garten gibt es ganz viele unterschiedliche. ( Foto: Shutterstock-Alex Gukalov )

Stimmungs-Idee: Feuerschale für heimeliges Licht ohne Stromkabel

Mit einer Feuerschale werden Windlichter und Gartenfackeln ergänzt, hier können Stockbrot und Marshmellows gegrillt werden. Sonnengläser speichern am Tage das Sonnenlicht und geben es dann in der Dämmerung sanft wieder ab, außerdem brauchen sie keine Verlängerungskabel, da sie keinerlei Stromzufuhr benötigen.

Stimmungs-Idee: Außenkamin & Kerzen

Für genügend Licht und Wärme kann auch ein Außenkamin sorgen, der als wahrer Stimmungsmacher gilt. Kerzen verbreiten ebenfalls ein wohliges Licht, allerdings findet eine Gartenparty in der Regel im Sommer statt. Ist es dann sehr trocken, besteht bei einem leichten Windhauch die Gefahr, dass durch ungeschützte Kerzen ein Feuer ausbricht. Daher sollten Kerzen immer nur in einem Glasbehälter aufgestellt werden.

Tipp:
Bei der Beleuchtung unbedingt auf diffuses Licht achten, keine Direkteinstrahlung wählen!

6. Ideen für tolles Essen

Must-Have-Idee: etwas für alle Geschmäcker bedenken

Bei jeder Liste zur Hilfe bei der Planung einer Gartenparty muss das Essen mit draufstehen! Ob es nun ein großes Grillbuffet wird oder ob ein Caterer das Essen bringen soll, ist letzten Endes budgetabhängig.

Wichtig ist aber, dass für jeden Gast etwas dabei ist:

  • Gemüsespieße für die Vegetarier,
  • Fisch und Fleisch für die Grillfans,
  • verschiedene Soßen und Dips,
  • Salate und sogar
  • eine Eisschale,

damit ist jeder gut bedient. Tipp: Am besten die Speisen schon am Vortag zubereiten und über Nacht kühl stellen, so werden die Vorbereitungen am Tag der Gartenparty etwas geringer. Sollen aber rohe Eier mit verarbeitet werden, bitte auf eine frische Zubereitung setzen! Ansonsten feiern Salmonellen mit und die Gartenparty wird aus anderen Gründen unvergesslich.

Ob es nun ein großes Grillbuffet wird oder ob ein Caterer das Essen bringen soll, ist letzten Endes budgetabhängig. (Foto: Shutterstock- Iuliia Shcherbakova )

Ob es nun ein großes Grillbuffet wird oder ob ein Caterer das Essen bringen soll, ist letzten Endes budgetabhängig. (Foto: Shutterstock- Iuliia Shcherbakova )

Stimmungs-Idee: Grillen überm Feuer

Wie wäre es denn mal mit der Zubereitung von Speisen an der offenen Feuerstelle? Hier muss nur die Genehmigung von der zuständigen Gemeinde- oder Stadtverwaltung eingeholt werden, denn für solche Feuerstellen gibt es lokal verschiedene Auflagen zu beachten.

7. Ein Schlückchen am Abend …

… sollte nicht das Einzige sein, was auf der Grillparty angeboten wird! Neben alkoholischen Getränken sind vor allem

  • Limonade und
  • alkoholfreie Bowle

sehr beliebt, denn sie erfrischen wunderbar. Zudem lassen sie sich in einem großen Getränkespender dekorativ anrichten und jeder Gast kann sein Glas nach Belieben nachfüllen.

 Wer unseren Tipp oben beherzigen will und ein schmuckes Gartenhaus für die Party holt, der kann hier mittun. (Foto: Shutterstock-  Rawpixel.com)

Wer unseren Tipp oben beherzigen will und ein schmuckes Gartenhaus für die Party holt, der kann hier mittun. (Foto: Shutterstock- Rawpixel.com)

Getränkeidee: Leichte Getränke mit und ohne Umdrehungen

„Wasser mit Geschmack“ ist ebenfalls eine gute Idee, dafür braucht es nur kühles Wasser und einige Obstschnitze. Für alle, die eher etwas Alkoholisches anbieten wollen: Wie wäre es mit einer kleinen, mit Eis gefüllten Wanne, in die leichte Weißweine und Bierflaschen gestellt werden?

Orga-Idee: Bestellung auf Kommisison

Ansonsten kommt vielleicht die Bestellung auf Kommission infrage: Viele Getränkemärkte bieten Getränke auf Kommission an, nicht angebrochene Flaschen können dann einfach zurückgegeben werden. Die Flaschen werden meist angeliefert, die Gäste können sich aussuchen, was sie gerade trinken wollen.

Style-Idee: Die Cocktailbar im Gartenhaus

Oder darf es vielleicht eine eigene Cocktailbar sein? Wer unseren Tipp oben beherzigen will und ein schmuckes Gartenhaus für die Party holt, der kann hier mittun. „Modell Luise“ hatte uns da gut gefallen… Wer sich mit Cocktails auskennt, kann seinen Gästen damit unvergessliche Getränke bieten und neue Ideen zu Cocktails umsetzen. Nicht-alkoholische Getränke sollten aber immer zur Verfügung stehen.

8. Bequem und lässig sitzen

Style-Idee: Teakholz-Möbel statt Bierzelt-Style

Die einfache Bierzeltgarnitur mag günstig sein und kann gemietet werden. Weitaus stilvoller sind aber echte Möbel. Es lohnt sich, in bequeme Gartenmöbel zum Beispiel aus Teak-Holz oder Flechtwerk zu investieren (die übrigens im Winter im Gartenhaus gelagert werden können!). Dazu ein ausziehbarer Tisch und einige Beistelltische, damit alle Gäste wirklich eine Abstellmöglichkeit für ihren Teller finden bzw. bequem sitzen können.

Die einfache Bierzeltgarnitur mag günstig sein und kann gemietet werden.(Foto: Shutterstock-Daniel Beckemeier )

Die einfache Bierzeltgarnitur mag günstig sein und kann gemietet werden.(Foto: Shutterstock-Daniel Beckemeier )

Style-Idee: die vintage Hollywoodschaukel

Um die Gartenparty noch ein wenig individueller werden zu lassen, können auch Hängematten und Hängesessel aufgehängt werden. Dazu einige Sitzsäcke hinstellen, eine Hollywoodschaukel unter den Bäumen platzieren und vielleicht noch einige Strandkörbe aufstellen: So können sich die Gäste auch zurückziehen.

9. Für Spiel und Unterhaltung sorgen

Stimmungs-Idee: Spiele für Unterhaltung und gute Stimmung

Was braucht eine unvergessliche Gartenparty unbedingt? Richtig: die passende Unterhaltung! Je länger eine Fete im Garten dauert, desto eher muss an die Unterhaltung der Gäste gedacht werden.

Partyspiele (auf Alter der Gäste und Spielinhalte achten!) sind eine gute Idee:

  • Wahrheit oder Pflicht,
  • Action- und Ratespiele

kommen meist gut an. Tipp: Sind Kinder auf der Party, müssen die Spiele natürlich kinderfreundlich sein!

Stimmungs-Idee: Outdoor-Spiele

Zur Unterhaltung sind auch trendige Gesellschaftsspiele oder Outdoor-Aktivitäten wie

  • Cricket,
  • Minigolf oder
  • Boule

geeignet. Mit Boule holt man sich zugleich französischen Charme auf die Party.

Was braucht eine unvergessliche Gartenparty unbedingt? Richtig: die passende Unterhaltung! (Foto: Shutterstock-Monkey Business Images )

Was braucht eine unvergessliche Gartenparty unbedingt? Richtig: die passende Unterhaltung! (Foto: Shutterstock-Monkey Business Images )

Stimmungs-Idee: Film & Video

Tipp: Auch eine Filmvorführung mit Bildern aus dem Urlaub kommt bei vielen Gästen gut an. Hier aber bitte aufpassen, wie die Gäste reagieren und bei augenscheinlicher Langeweile unbedingt die Vorführung abbrechen bzw. eine gute Ausstiegsmöglichkeit suchen!

10. Musik sorgt für den letzten Schliff

Die passende Musik sorgt dafür, dass sich die Gäste wohlfühlen – oder eben auch nicht. Es gilt daher, Musik zu finden, die möglichst den Geschmack vieler Gäste trifft.

Stimmungs-Tipp: Karaoke oder Tanzen

Dabei ist allerdings auch wichtig: Sollen die Gäste nur eine Untermalung mit Musik erhalten, ist eine Art Karaoke-Party geplant oder soll es auch eine Tanzfläche geben? Je später der Abend ist, desto eher wird Musik ankommen, bei der die Gäste mitsingen können.

Technik-Tipp: Bluetooth-Lautsprecher

Am einfachsten ist es, wenn bereits die eine oder andere Playlist vorbereitet wurde, die nur noch abgespielt werden muss. Dann können Bluetooth-Lautsprecher aufgestellt werden, die bitte einen guten Klang haben und im Falle der Nähe eines Pools auch wasserfest sein sollten. Nun steht der musikuntermalten Musik nichts mehr im Wege!

11. Und die Kinder?

Ein häufiger Rat lautet, dass zur Vorbereitung der Gartenparty am besten eine Checkliste aufzustellen ist. Leider fehlt dabei oft ein wichtiger Tipp:

Was ist mit den Kindern?

Ab einem gewissen Alter der Gäste bringen diese meist ihre Kinder mit, was vor allem für Partys in den Nachmittagsstunden gilt. Die passende Idee ist gefragt, mit der die kleinen Gäste gut beschäftigt werden können. Dann nämlich können auch die Eltern entspannen und ein wenig an der Gartenparty teilhaben.

Ab einem gewissen Alter der Gäste bringen diese meist ihre Kinder mit, was vor allem für Partys in den Nachmittagsstunden gilt. Die passende Idee ist gefragt, mit der die kleinen Gäste gut beschäftigt werden können. ( Foto: Shutterstock-Sergey Novikov)

Ab einem gewissen Alter der Gäste bringen diese meist ihre Kinder mit, was vor allem für Partys in den Nachmittagsstunden gilt. Die passende Idee ist gefragt, mit der die kleinen Gäste gut beschäftigt werden können. ( Foto: Shutterstock-Sergey Novikov)

Stimmungs-Idee: Riesen-Jenga & Stockbrot

Ein Pool mag im Sommer eine gute Idee sein, allerdings besteht gerade bei kleinen Kindern die Gefahr des Ertrinkens. Wer einen Pool zur Unterhaltung anbietet, muss auch eine Aufsichtsperson dazu abstellen, die kleinen Gäste im Blick zu behalten.

Stockbrot braten, ein Umzug mit den Lampions, einige Runden Fangen und Verstecken, vielleicht noch eine Runde Riesenjenga: Viel mehr braucht es nicht, um die Kleinen zufriedenzustellen.

Wichtig ist auch, dass die Kinder bei Speisen und Getränken nicht vergessen werden:

  • Grillwürstchen,
  • weniger stark gebratene Steaks,
  • Fingerfood und
  • Kinderbowle

machen die Gartenfete der Großen auch zum Kinderkracher.

About Author

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply