PVC Sockelleisten kleben: Life Hack im Baumarkt gefunden

1

Laminat, Teppichboden, Parkett oder Vinyl: Schöne Fußbodenbeläge, die bis an die Wand heranreichen. Dort allerdings gibt es einen unschönen Übergang, der mithilfe von Sockelleisten verschönert werden kann. Wenn Sie PVC Sockelleisten kleben wollen, stellt sich aber die Frage, welche Art Kleber Sie wählen und genau hier kommt ein Lifehack ins Spiel, den wir gestestet und rundum für sehr gut befunden haben.

PVC Sockelleisten kleben: Häufige Fehler

Der erste große Fehler beim PVC Sockelleisten kleben besteht darin, einfach irgendeinen Kleber zu wählen. Frei nach dem Motto, dass der nächstbeste und vor allem günstigste Baukleber schon das gewünschte Ergebnis bringen werden, wird fröhlich im Baumarkt eingekauft. Dazu gleich noch eine Kartuschenpresse, damit der Kleber auch aus seiner Verpackung kommt. Zu Hause geht es frisch ans Werk und schon stellt sich die Ernüchterung ein: Die Kartuschenpresse ist schwergängig und gibt den Kleber eher klecksweise als in einem gleichmäßigen Strang ab. Der Kleber lässt sich nach der Benutzung nicht verschließen und trocknet ein. Ein Einkauf für die Tonne!

Die Kartuschenpresse hat zwischen 10 und 30 Euro gekostet, der Kleber war auch um 10 Euro. So viel Geld ausgegeben und das Ergebnis ist mehr als mangelhaft! Wer PVC Sockelleisten kleben möchte, sollte sich also darüber im Klaren sein, dass sein gesamtes Vorhaben mit der passenden Ausrüstung und einem erstklassigen Baukleber steht und fällt. Fussleisten können auf verschiedene Arten befestigt werden, doch nicht immer ist das Ergebnis wirklich optisch ansprechend. Außerdem ist es mehr als ärgerlich, wenn nach dem Kraftakt, um mit der Kartuschenpresse Kleber aus seiner Verpackung zu quetschen, Mängel an den Fussleisten sichtbar sind und obendrein Kleber und Kartusche weggeworfen werden.

PVC Sockelleisten kleben: Zum Verkleben der Sockelleisten ist meist eine extra Kartuschenpresse erforderlich. (Foto: shutterstock – Bildagentur Zoonar GmbH)

PVC Sockelleisten kleben: Zum Verkleben der Sockelleisten ist meist eine extra Kartuschenpresse erforderlich. (Foto: shutterstock – Bildagentur Zoonar GmbH)

Life Hack im Baumarkt gefunden

Diese typischen Probleme sind uns bekannt und so haben wir uns aufgemacht, eine Lösung dafür zu finden. Und wir haben sie im Obi in Wiesbaden gefunden! Dort und in den anderen Baumärkten wie toom oder Globus übrigens auch. Die Lösung ist der „320kg-Kleber“ (von Fischer, die können offenbar nicht nur Dübel). Das nachfolgende Video vom Channel „House of Hacks“ zeigt, wie easy das geht.

Als wir den 320kg-Kleber ausprobiert haben, waren wir überrascht, dass der mit nur einem leichten Fingerdruck auf die Tube aufzubringen war. Keine teure Kartuschenpresse! Kein Kraftakt! Wir haben nachher auch mal spaßeshalber eine wacklige Garderobe zur Ruhe gebracht und ein Regal an die Wand geklebt. Hält bis heute (unser Baumarkterlebnis war 2019!).

Besonders genial: der 320kg-Kleber ist wiederverschließbar. Das war praktisch, weil wir unsere Garderoben- und Regalaktion ein halbes Jahr nach dem Baumarktbesuch hatten. Wir haben den Kleber wiedergeöffnet, benutzt und es war wie beim ersten Öffnen: Auftragen – wiederverschließen – Regal und Garderobe an die Wand – hält!

Wir haben damals keine neun Euro dafür bezahlt. Heute haben wir mal geschaut, was der Kleber in den Online-Shops so kostet: (Die Preise sind vom 3. Mai 2021)

Video von „House of Hacks“: PVC Sockelleisten kleben: einfach, schnell und sauber

In fünf Schritten PVC Sockelleisten kleben

Mit welchem Kleber auch immer Sie Ihre Sockelleisten ankleben werden: diese Bilder zeigen, wie es sicher, einfach, schnell und sauber geht:

  • Heimwerker-News.de

    Schritt 1

    Vermessen der Wände, Ermittlung der Länge der benötigten Sockelleisten

  • Heimwerker-News.de

    Schritt 2

    Nach dem Kauf: Messen der Fussleisten und kennzeichnen der Schnittstellen

  • Heimwerker-News.de

    Schritt 3

    Schneiden oder Sägen der Leisten auf Maß, dabei an Gehrungsschnitte denken

  • Heimwerker-News.de

    Schritt 4

    PVC Sockelleisten kleben, dabei auf eine gleichmäßige Fuge zwischen Wand und Leiste achten

  • Heimwerker-News.de

    Schritt 5

    Feinarbeiten zum Abschluss: Entfernen der überschüssigen Unterlegfolie

Verschiedene Klebemittel für Fußbodenleisten

Fußleisten können Sie mit verschiedenen Klebemitteln befestigen, wobei die Nutzung des Fischer Klebers der Verwendung von Montagekleber gleicht:

Checkliste „Anwendung von Montagekleber“

Montagekleber ist leicht aufzutragen und wird als Strang einseitig auf die Sockelleiste gebracht. Diese drücken Sie danach an die Wand und üben den Druck für einige Minuten aus. Alternativ können sie eine zusätzliche Holzleiste mit zwei Klötzchen verbinden und diese an die frisch geklebte Sockelleiste anstellen. Ein Gewicht sorgt für den nötigen Druck. Diese Technik ist vor allem dann interessant, wenn keine zweite Person das Andrücken übernehmen kann.
PVC Sockelleisten kleben Montagekleber( (Foto: shutterstock – joserpizarro ) PVC Sockelleisten kleben Montagekleber (Foto: shutterstock – joserpizarro)

Vorteile

  • leichte Anwendbarkeit
  • ideal auf arbeitenden Untergründen
  • materialschonend

Nachteile:

  • höherer Zeitaufwand durch Andrücken
  • ebener Untergrund wichtig
  • gleichmäßiger Abstand zur Wand schwer einzuhalten

Checkliste „Verwendung von Kontaktkleber“

Kontaktkleber wird ebenso wie Montagekleber angewendet. Allerdings streichen Sie hierbei sowohl die Leiste als auch die Wand mit Kleber ein. Danach drücken Sie die Leiste fest an, achten aber ebenso wieder auf die gleichmäßig breite Fuge zur Wand. Diese kann später mit Silikon aufgefüllt werden.
PVC Sockelleisten kleben Kontaktkraftkleber  (Foto: shutterstock – Daniel_Santos) PVC Sockelleisten kleben Kontaktkraftkleber (Foto: shutterstock – Daniel_Santos)

Vorteile:

  • gut anzuwenden
  • optimal bei arbeitenden und saugenden Untergründen
  • gute Flexibilität bei unterschiedlichen Spannungsverhältnissen

Nachteile:

  • höherer Materialeinsatz
  • längere Trocknungszeiten
  • nicht für alle Untergründe geeignet

Checkliste „Einsatz von Heißkleber“

Die Verwendung von Heißkleber ist besonders einfach: Heißklebepistole mit eingelegter Kleberkartusche erhitzen, Klebepunkte im Abstand von 25 bis 30 cm setzen und die Leiste rasch an die Wand kleben. Der Halt ist gut, unterschiedliche Spannungsverhältnisse in der Wand können aber zu einem ungewollten Ablösen der Leisten führen.
PVC Sockelleisten kleben Heisskleber Foto: shutterstock – Elvira Koneva) PVC Sockelleisten kleben Heisskleber (Foto: shutterstock – Elvira Koneva)

Vorteile:

  • schnelles Ankleben möglich
  • einfache Anwendung
  • auch von einer Person durchführbar

Nachteile:

  • Verlegen muss sehr schnell gehen
  • keine Korrigierbarkeit nach Andrücken an die Wand
  • nicht flexibel bei arbeitenden Untergründen

Checkliste „Nutzung von Klebebändern“

Setzen Sie hierfür spezielle Bänder zum PVC Sockelleisten Kleben ein oder nutzen Sie einfach doppelseitiges Klebeband. Bitte auf eine ausreichende Breite achten, damit die Klebefläche groß ist und der nötige Halt an der Wand erreicht wird. Drücken Sie die Leiste an die Wand und achten Sie auf einen gleichmäßig starken Druck, damit die Stoßleiste überall gut hält.
PVC Sockelleisten kleben doppelseitiges Klebeband  (Foto: shutterstock – Stocksnapper) PVC Sockelleisten kleben doppelseitiges Klebeband (Foto: shutterstock – Stocksnapper)

Vorteile:

  • einfache Anwendung
  • guter Halt
  • gute Ablösbarkeit

Nachteile:

  • vor allem längere Leisten können kaum durch eine Einzelperson angebracht werden
  • keine Korrigierbarkeit nach dem Andrücken
  • nicht für Feuchträume geeignet

Checkliste „Checkliste „Ankleben mit Silikon

Bringen Sie mithilfe der Kartuschenpistole einen Strang des Silikons auf die Leiste und drücken Sie diese danach an die Wand. Üben Sie gleichmäßig Druck aus oder verwenden Sie die oben genannten Holzklötzchen, die Leiste und die Gewichte, um den Anpressdruck ohne Hilfe einer weiteren Person zu erreichen. Silikon ist schwer ablösbar und kommt dann zum Einsatz, wenn die Leisten wirklich für ewig halten sollen.
PVC Sockelleisten kleben mit  Silikonkleber (Foto-Shutterstock: Papavarin Karnjanaranya) PVC Sockelleisten kleben mit Silikonkleber (Foto: Shutterstock – Papavarin Karnjanaranya)

Vorteile

  • leichte Anwendung
  • für Feuchträume und viele Oberflächen geeignet
  • Halt ausreichend stark

Nachteile:

  • schwer ablösbar
  • stechender Geruch über mehrere Tage
  • nicht für bröckelnde Untergründe geeignet

Checkliste „Einsatz von Acryl“

Das letzte der hier genannten Klebemittel wird ähnlich wie Silikon verwendet, allerdings kann es deutlich einfacher wieder abgelöst werden. Ansonsten gilt, dass Sie auch hierbei einen Strang des Acryls auf die Fußbodenleisten bringen und diese danach an der Wand befestigen. Drücken Sie ausreichend lange gegen, denn die Anfangsfestigkeit ist meist noch nicht hoch.
PVC Sockelleisten kleben Acrylkleber  (Foto: shutterstock – Papavarin Karnjanaranya ) PVC Sockelleisten kleben Acrylkleber (Foto: shutterstock – Papavarin Karnjanaranya)

Vorteile:

  • einfache Anwendung
  • Halt ist stark genug
  • gute Ablösbarkeit

Nachteile:

  • nicht für alle Untergründe geeignet
  • kein sehr starker Halt bei arbeitenden Untergründen
  • höherer Zeitaufwand durch Andrücken

Alternativen zum PVC Sockelleisten Kleben

Reell betrachtet, gibt es keine Alternativen zum PVC Sockelleisten Kleben, denn Leisten aus PVC lassen sich am besten mit Kleber anbringen. Der Versuch, sie zu nageln oder zu schrauben, endet rasch darin, dass das Material splittert.

Dennoch ist es natürlich möglich:

  • Verwendung von Nägeln

    PVC Sockelleisten anbringen mit Nägeln (Foto: Shutterstock-  _EstudiosOMH) PVC Sockelleisten anbringen mit Nägeln (Foto: Shutterstock – _EstudiosOMH)

    Beim Nageln sollten Sie darauf achten, dass die Wand eher weich ist. Ähnlich wie bei Stahlstiften ergibt sich ansonsten das Problem, dass die Nägel brechen oder sich verbiegen, was nur schwer wieder zu korrigieren ist. Schlagen Sie die Nägel vorsichtig ein und achten Sie darauf, wirklich zu treffen. Andernfalls entstehen leicht Schäden an den Leisten.

  • Einsatz von Schrauben

    PVC Sockelleisten anbringen: Auch das Anbringen mit Schrauben hat seine Vorteile. (Foto: Shutterstock - VVVproduct) PVC Sockelleisten anbringen: Auch das Anbringen mit Schrauben hat seine Vorteile. (Foto: Shutterstock – VVVproduct)

    Statt zu nageln können Sie auch schrauben und die Fußleisten auf diese Art anbringen. Achten Sie beim Bohren der Dübellöcher auf eventuell in der Wand verlaufende Leitungen, um hier keine Schäden anzurichten. Des Weiteren ist wichtig, dass Sie die Schrauben nicht zu fest anziehen, damit sich die Leisten nicht unschön wellen.

  • Anwendung von Clips

    PVC Sockelleisten anbringen: Mit Clips geht das ganz einfach. (Foto: Shutterstock - Ben Schonewille)PVC Sockelleisten anbringen: Mit Clips geht das ganz einfach. (Foto: Shutterstock – Ben Schonewille)

    Statt PVC Sockelleisten kleben zu wollen, können Sie auch auf praktische Clips setzen. Dabei befestigen Sie Halterungen an der Wand, die mit Dübeln und Schrauben angebracht werden. Auf diese Halterungen müssen die Leisten nur noch aufgesteckt werden. Der Vorteil: Sie können die Fußleisten einfach wieder abnehmen, wenn beispielsweise der Fußboden repariert werden muss.
    Einige letzte Tipps zum PVC Sockelleisten Kleben

Wenn Sie PVC Sockelleisten kleben möchten, sollten Sie einige Dinge beachten:

Verschnitt berücksichtigen

Viele Heimwerker machen den Fehler, dass sie die nötigen Fußleisten ganz genau ausmessen. Diese werden passgenau geschnitten und am Ende fehlt ein Stück. Der Grund: Hier wurde der Verschnitt nicht berücksichtigt. Berechnen Sie die benötigte Menge an Stoßleisten daher immer großzügig und planen Sie einige Zentimeter Verschnitt mit ein.

Zu zweit verlegen

Egal, ob Sie die PVC Sockelleisten kleben oder sie anderweitig befestigen wollen: Die Arbeiten gehen zu zweit schneller und einfacher von der Hand. Vor allem das Ausrichten ist deutlich einfacher, wenn bei einer 2,50 oder drei Meter langen Leiste am anderen Ende eine helfende Hand mit anpackt. Je nachdem, wie rasch die Anfangsfestigkeit des Klebers erreicht wird, können Sie beim PVC Sockelleisten Kleben allein nur unzureichend korrigieren und am Ende wird alles schief.

Nahtstellen bedenken

Immer dort, wo zwei Fußleisten aufeinandertreffen, entsteht eine Nahtstelle. Diese stört die Optik ein wenig, denn hier ist die gerade Linie der Fußbodenleiste unterbrochen. Versuchen Sie daher, so wenige Nahtstellen wie möglich entstehen zu lassen, was bedeutet, dass Sie möglichst ganze Leisten verlegen sollten. Das hat überdies den Vorteil, dass Sie weniger Arbeit haben, denn bei einer ganzen Leiste ist immerhin kein Zuschnitt nötig. Nahtstellen sollten demnach so weit wie möglich außerhalb des direkten Sichtbereichs liegen.zelne Person kaum mehr möglich.

Über den Autor

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

1 Kommentar

  1. Guten Morgen

    Ihr habt keine Lust immer die gleichen Sockelleisten an euren Wänden zu haben, ihr liebt die Abwechslung , dann gibt es nur eine Möglichkeit eure Sockelleisten anzubringen: Doppelklebeband.

    Ich habe es ausprobiert. Und es ist echt Klasse. Ich liebe streichen, tapezieren einfach immer wieder meiner Wohnung ein anderes Gesicht zu verleihen.

    Dafür ist das Doppelklebeband super geeignet. Es geht leicht anzubringen, die alte Leiste leicht zu entfernen und die neue Sockelleiste leicht anzubringen:

    Wäre für euch ja vielleicht auch die optimale Lösung.

Lassen Sie eine Antwort hier