Wohntrends 2020: Geflecht, Asymmetrie und satte Pastellfarben

0

Wohntrends 2020: Asymmetrische Formen, natürliche Materialen und ein wachsendes Bewusstsein für Nachhaltigkeit prägen das Design der aktuellen Möbelkollektionen und der Accessoires.

Wohntrends 2020: Einrichtungstrends für jeden Geschmack

Nicht nur bei den Wohntrends 2020 ist eine Tendenz hin zu mehr Individualität zu erkennen. Menschen streben allgemein danach, sich von Mode- oder Figur-Diktaten zu befreien. Das impliziert einen Abschied von Körper-Model-Maßen, die in TV-Shows propagiert werden, obwohl sie mit dem wahren Leben wenig zu tun haben.

Es ist eine Rückbesinnung auf Natürlichkeit festzustellen, die den Konsumenten eine gewisse Unabhängigkeit und Selbstbestimmung zurückgibt. Bei der Auswahl von Kleidung, aber selbstverständlich auch bei der Auswahl neuer Möbel stehen eigene Vorstellungen im Vordergrund. Da diese Vorstellungen individuell verschieden sind, gibt es unter den Wohntrends 2020 eine Fülle interessanter und kreativer Design-Ideen.

Die Auswahl reicht von originellen Möbelstücken, mit denen die Individualität betont wird, bis zu beinahe schlichten Designs, die mit einer harmonischen Optik begeistern. Es muss nicht unbedingt außergewöhnlich sein, manchmal steht einfach die Schönheit eines Möbelstücks im Zentrum.

Wer es jedoch außergewöhnlich liebt, wird unter den Wohntrends 2020 viele Anregungen finden, um sein Zuhause in eine persönliche Wohlfühl-Oase zu verwandeln. Erlaubt ist was gefällt und deshalb besteht ein Trend darin, beherzt, um seinen eigenen Wohnstil zu kreieren.

Die Möbel sollen zum Leben passen. Dieses Bedürfnis ist zusammen mit Funktionalität und Nachhaltigkeit für viele Möbelkäufer besonders wichtig.  ( Foto: Shutterstock-Photographee.eu)

Die Möbel sollen zum Leben passen. Dieses Bedürfnis ist zusammen mit Funktionalität und Nachhaltigkeit für viele Möbelkäufer besonders wichtig. ( Foto: Shutterstock-Photographee.eu)

Wohntrends 2020: Gibt es zentrale Themen?

Eines haben alle Wohntrends 2020 gemeinsam: Das Wohlfühlen steht an erster Stelle. Die kreativen Designer bieten den Kunden eine Fülle an neuen Wohnideen und Möbeln, die sich hervorragend mit bereits vorhandenen Möbelstücken kombinieren lassen. Darüber hinaus richten sich die Wohntrends 2020 an den Bedürfnissen der verschiedenen Kundengruppen aus.

Passionierte Heimwerker bevorzugen das trendige industrielle Design und lieben es, selbst Möbel zu basteln oder etwas am Mobiliar zu verändern. Die Funktionalität steht im Mittelpunkt, aber auch die Optik ist entscheidend. Umweltbewusste Kunden bevorzugen ein Ambiente, das natürlich ist. Unbehandeltes Holz und ökozertifizierte Wohntextilien erfüllen diese Ansprüche.

Sehr häufig wird der Wunsch, von der festgelegten Norm abzuweichen, aufgegriffen. Aus diesem Grund ist 2020 das Jahr der asymmetrischen Designs. Dabei geht es nicht darum, gezwungen andere, alternative Formen zu kreieren, um Bewährtes über Bord zu werfen. Vielmehr steht der Wunsch nach einem intensiven emotionalen Erlebnis im Zentrum.

Die Möbel sollen zum Leben passen. Dieses Bedürfnis ist zusammen mit Funktionalität und Nachhaltigkeit für viele Möbelkäufer besonders wichtig. Es ist somit nicht verwunderlich, dass Asymmetrien und ungewöhnliche Möbelformen im Jahr 2020 nahezu in jeder Möbelkollektion zu finden sind.

Video: Wohntrends 2020: Diese Einrichtung ist jetzt angesagt

Die angesagtesten Wohntrends 2020

Auch in diesem Jahr stellen die Möbeldesigner neue Ideen vor, die den Zeitgeist widerspiegeln. Die folgenden Wohntrends 2020 passen zu den Wünschen nach Originalität, Nachhaltigkeit, Funktionalität und dem Bedürfnis, Wohnen zu einem emotionalen Erlebnis zu machen:

  • Geflecht und voluminöse Materialien
  • Funktionales Modern Living und stilsicherer Glamour
  • Art déco
  • Runde Formen
  • Scandi Design
  • Pastelltöne und satte Farben

Wohntrends 2020: Geflecht und voluminöse Materialien

Das sogenannte Wiener Geflecht erlebt derzeit eine wahre Renaissance, aber auch andere Geflecht-Arten liegen im Trend. Nicht nur Sitzmöbel werden aus geflochtenen Materialien hergestellt, sondern beispielsweise Hängelampen oder Accessoires.

Geflecht gibt den Möbelstücken einen natürlichen Touch und unterstreicht den Wunsch nach bequemen Möbeln, die perfekt zum Leben passen und nicht ausschließlich unter dem Aspekt des Designs ausgewählt werden. Oft werden hochwertige, natürliche Materialien wie Leder oder Rattan für das Geflecht verwendet. Diese Möbel sind nicht nur formschön, sondern erfüllen auch den Anspruch an die Nachhaltigkeit.

Des Weiteren findet man vermehrt voluminöse Materialien, wie dicke, weiche Polster und flauschige Teppiche. Dabei spielt die angenehme Haptik die entscheidende Rolle, denn mit diesen Möbeln wird ein Wohlfühl-Ambiente erzeugt. Das bedeutet nicht, dass auf klare Linien verzichtet wird. Sofas und Sessel sind jedoch vor allem bequem und laden zum Hineinkuscheln ein.

Der Käufer achtet darauf, dass sich die Materialien angenehm und natürlich anfühlen. Im Hinblick auf die Stoffqualität steht die Umweltverträglichkeit im Vordergrund. In dieser Hinsicht ist seit einigen Jahren ein wachsendes Qualitätsbewusstsein zu beobachten.

Darüber hinaus wird der Service als sehr wichtig betrachtet. Immer häufiger wird im Internet nach neuen Möbeln gesucht. Moderne Wohnideen kann man sich von wohnen.de bequem nach Hause liefern lassen und somit von der großen Auswahl der Online-Möbelhäuser profitieren.

Wohntrends 2020 Modern, klassisch und chic. ( Foto: Shutterstock-YKvisual  )

Wohntrends 2020 Modern, klassisch und chic. ( Foto: Shutterstock-YKvisual )

Wohntrends 2020: Funktionales Modern Living und stilsicherer Glamour

Der Trend hin zu einem bewusst auf die reine Funktionalität reduzierten Design trifft in den Möbelhäusern und Online-Shops auf das krasse Gegenteil: einen glamourösen Retrotrend, der Stilelemente der Roaring Twenties aufgreift.

Während die Minimalisten unter den Einrichtungs-Fans auf extreme Schlichtheit und Farben wie Weiß, Grau sowie klare Blautöne setzen, lieben die Fans des Glamour-Looks opulente goldene Verzierungen und schwelgen in dekorativen Accessoires. Diese gegenläufigen Trends zeigen, wie vielfältig das Angebot an modernen Wohnideen ist.

Wohntrends 2020: Art déco

Auch dieser Wohntrend greift historische Vorbilder auf. Art déco wurde ebenfalls in den Goldenen Zwanzigern entwickelt und genau einhundert Jahre später erobert diese Stilrichtung aus Frankreich wieder die Wohnmagazine. Der Art déco Stil zeichnet sich dadurch aus, dass viele florale Elemente aufgegriffen werden.

Diese Stilelemente werden jedoch grafisch dargestellt und nicht wie beim ländlichen Einrichtungsstil natürlich. Weiteres Kennzeichen des Art déco ist die Opulenz der Einrichtung. Materialien wie edles Holz, Samt sowie die Farben Gold und Weiß werden zu ausdrucksstarken Designs kombiniert.

Der moderne Art déco Look verleiht der Einrichtung einen Hauch von Luxus und lässt Kinobilder wie aus dem Film „Der große Gatsy“ lebendig werden. Diese Möbel unterstreichen heute genauso wie vor einhundert Jahren den Spaß am luxuriösen Leben und den Sinn für außergewöhnliche pompöse Designs, die dank der klaren Linien jedoch keinesfalls unmodern oder bieder wirken.

Der moderne Art déco Look verleiht der Einrichtung einen Hauch von Luxus  ( Foto: Shutterstock-Photographee.eu)

Der moderne Art déco Look verleiht der Einrichtung einen Hauch von Luxus ( Foto: Shutterstock-Photographee.eu)

Wohntrends 2020: Runde Formen

Während vor einigen Jahren kantige Formen das Möbeldesign dominierten, erobern im Jahr 2020 zunehmend weiche, runde Formen die Wohnzimmer. Das betrifft nicht nur gemütliche, teilweise sogar ausladende Sitzmöbel, sondern auch Schränke und Tische. Die modernen runden Designs wirken nicht altmodisch, denn auch bei den runden Formen wurde auf klare Linien geachtet. Dennoch verbreiten sanfte Formen ein Gefühl von Gemütlichkeit.

Sehr oft werden runde Formen genutzt, um in einem ansonsten bewusst minimalistischen Interieur einen optischen Kontrapunkt zu setzen. Abgerundete Tische aus massivem Holz werden beispielsweise mit modernen Stühlen zu einem individuellen Ensemble kombiniert.

Wohntrends 2020: Scandi Design

Das Scandi Design ist seit Jahren aus den Möbelhäusern und Wohnmagazinen nicht mehr wegzudenken. Doch auch dort gibt es Neues. War der Scandi Look bisher von einer eher kühlen Anmutung geprägt, verleihen ihm nun Elemente des Warm Nordic Design einen gemütlichen, nahezu kuscheligen Touch. Das wird besonders durch den gezielten Einsatz von Accessoires erreicht.

Hier dominieren farbenfrohe Textilien und sanfte Pastelltöne. Zusammen mit bunten Möbeln aus massivem Holz entsteht ein nordischer Einrichtungsstil, der ebenso hyggelig wie clean wirkt. Wer es natürlich liebt, wählt gelaugtes Holz, das vor dem Hintergrund der Nachhaltigkeit immer beliebter wird.

 Farben sind ein wichtiges Element des Möbeldesigns und haben einen entscheidenden Einfluss darauf, wie ein Interieur wirkt.  (Foto: Shutterstock-Photographee.eu)

Farben sind ein wichtiges Element des Möbeldesigns und haben einen entscheidenden Einfluss darauf, wie ein Interieur wirkt. (Foto: Shutterstock-Photographee.eu)

Wohntrends 2020: Pastelltöne und satte Farben

Farben sind ein wichtiges Element des Möbeldesigns und haben einen entscheidenden Einfluss darauf, wie ein Interieur wirkt. Im Zusammenhang mit dem bereits erwähnten Scandi Design sind Pastellfarben derzeit sehr beliebt. Es gibt eine Vielzahl von Accessoires, die in zarten Pastelltönen gehalten sind. Wer nicht die Möbel austauschen möchte, kann mit der gezielten Auswahl entsprechender Wohnaccessoires jedem Raum einen neuen Look verleihen.

Doch nicht jeder mag sanfte, zarte Farben. Das ist kein Problem, denn Design-Fans finden viele Einrichtungsgegenstände in satten Farben, mit denen man gezielte Akzente setzen kann. Neben Dunkelgrün und Bordeauxrot ist vor allem die Farbe Classic Blue sehr modern.

Dieses klassische Blau strahlt Zuverlässigkeit aus und symbolisiert einerseits Geborgenheit, aber andererseits auch Ordnung und klare Strukturen. Darüber hinaus wird Blau mit den Begriffen Nachhaltigkeit und Umweltschutz verbunden, wirkt natürlich und steht sinnbildlich für den blauen Planeten Erde.

About Author

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Comments are closed.