Darauf musst du beim Echtholztisch-Kauf achten: 3 Tipps für mehr Freude am Esstisch

0

Es steht fest: Die Küche soll mit einem Tisch aus massivem Holz eingerichtet werden. Doch der Echtholztisch Kauf stellt das Fachwissen auf die Probe. Was ist wichtig bei einem Echtholztisch und welche Vorteile hat er?

Durch den Echtholztisch Kauf das Familienleben bereichern

Ein Esszimmertisch bzw. ein großer Küchentisch ist weit mehr als nur eine Möglichkeit, die Speisen gemeinsam mit der Familie einzunehmen. Hier trifft man sich, um die Ereignisse des Tages zu besprechen. Man sitzt mit Freunden zusammen oder nutzt den Tisch als Schreibtisch für das (vorübergehende) Home Office. Kurzum: Der Esstisch erweist sich als das wichtigste Möbelstück im ganzen Haus, denn hier kommen alle aus unterschiedlichen Gründen zusammen.

Auf die Maße kommt es an

Und doch ist die Größe wichtig! Zumindest, wenn es um den Echtholztisch Kauf geht. Ein Esstisch in 200 x 100 cm Größe ist ideal für die ganze Familie. Generell muss die Kaufentscheidung davon abhängig gemacht werden, wie viele Personen den Esstisch nutzen werden.

Dabei gilt eine Faustregel: Der Tisch sollte 75 cm hoch sein, eine Sitzhöhe von 45 cm bieten und pro Person zwischen 60 und 70 cm Platz ermöglichen. Anhand der Sitzbreite lässt sich erreichen, wie viel Platz tatsächlich bei den verschiedenen Tischmodellen vorhanden ist.

Ein Tipp: Nicht nur die Sitzbreite, die durch eine ausreichend große Tischplatte ermöglicht wird, ist ausschlaggebend. Wichtig ist ebenso das Untergestell, denn pro Person, die am Tisch sitzt, müssen immerhin zwei Beine unter dem Tisch Platz finden.

Der Echtholztisch Kauf sollte auch aus dem Grund des gesunden Raumklimas in Erwägung gezogen werden. ( Foto: Shutterstock -  Vadym Andrushchenko )

Der Echtholztisch Kauf sollte auch aus dem Grund des gesunden Raumklimas in Erwägung gezogen werden. ( Foto: Shutterstock – Vadym Andrushchenko )

Die Vorteile des Echtholztisches

Der Echtholztisch Kauf sollte auch aus dem Grund des gesunden Raumklimas in Erwägung gezogen werden. Der Tisch besitzt an seiner Oberfläche zahlreiche kleine und größere Poren. Über diese kann das Holz Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen. Bei trockener Raumluft hingegen gibt das Holz diese Feuchtigkeit wieder ab. Zum gewissen Maß tragen daher Echtholzmöbel mit nicht versiegelter Oberfläche dazu bei, dass ein gesundes Raumklima herrscht.

Der Echtholztisch Kauf bietet aber noch weitere Vorteile:

  • Keine elektrostatische Aufladung

    Der Echtholztisch lädt sich im Gegensatz zu Tischen aus Metall, Kunststoff oder Edelstahl nicht elektrostatisch auf. Wer schon einmal beim Berühren eines Kunststofftisches einen Schlag bekommen hat, weiß diesen Vorteil sehr zu schätzen!

  • Langlebigkeit garantiert

    Der Echtholztisch ist extrem robust und langlebig und damit eine Anschaffung für eine kleine Ewigkeit. In nicht wenigen Häusern stehen heute noch Tische, die fünfzig Jahre oder sogar deutlich älter sind. Es handelt sich teilweise um Erbstücke, die einfach wieder aufgearbeitet werden können und somit jederzeit in ihrem alten Glanze erstrahlen.

  • Modernes Möbelstück

    Gleichzeitig ist der Echtholztisch modern. Er passt sich wunderbar in jedwede Einrichtung ein und dient hier als Blickfang, gewollter Stilbruch zu abstrakt gehaltenen Möbeln oder als harmonischer Bestandteil der gesamten Einrichtung. Er kommt nie aus der Mode und steht für Eleganz und Wertigkeit.

  • Natürliche Ausstrahlung

    Der Echtholztisch ist natürlich und wirkt wie gemacht für gemütliche Stunden in ruhiger Umgebung. Wobei diese Umgebung nicht ruhig sein muss, denn der Tisch aus massivem Holz macht jede Aufregung in der Familie mit.

Video: Wachsen von Holz, Wachspolitur , Bienenwachs auftragen und polieren

Den Esstisch für das Home Office nutzen

Im letzten Jahr waren so viele Arbeitnehmer wie nie zuvor im Home Office. Darauf war nicht jede Wohnung vorbereitet und kurzerhand wurde der Esstisch zum Schreibtisch umfunktioniert. Mit einem Stuhl in passender Höhe, die notfalls mit jeder Menge Kissen erreicht wurde, konnte das Arbeiten beginnen.

Doch nicht jeder Esstisch ist für das Home Office geeignet, denn er ist weder in der Höhe noch in der Neigung verstellbar. Außerdem steht er nun einmal an einem Ort, der sehr viel Trubel verspricht. Die nötige Ruhe zum Arbeiten ist hier nicht gegeben.

Dennoch fühlen sich viele Remote-Office-Angestellte am heimischen Küchentisch durchaus wohl. Sie haben die Familie (und den Kühlschrank) im Blick, sind in der Nähe der Kaffeemaschine und praktisch mittendrin im Leben. Dennoch sollte ein guter Esstisch nicht unter dem Aspekt ausgesucht werden, dass er auch als Schreibtisch dienen kann. Beim Echtholztisch Kauf sind andere Aspekte wichtig.

Der Echtholztisch ist natürlich und wirkt wie gemacht für gemütliche Stunden in ruhiger Umgebung ( Foto: Shutterstock -  KUPRYNENKO ANDRII )

Der Echtholztisch ist natürlich und wirkt wie gemacht für gemütliche Stunden in ruhiger Umgebung ( Foto: Shutterstock – KUPRYNENKO ANDRII )

Beim Echtholztisch Kauf bloß nichts falsch machen!

Wer einen Echtholztisch Kauf plant, kennt das: „Wir fahren mal ins Möbelhaus und schauen uns Tische an!“ Überwältigt von der Vielzahl der Angebote wird nicht selten ein Tisch gekauft, der die eigentlichen Bedürfnisse der Familie sowie die Platzverhältnisse daheim nicht berücksichtigt.

Doch ein Esstisch, der einfach nur schön aussieht, ist nicht das Nonplusultra! Immerhin soll er zwar schön designt, aber auch in der Lage sein, seiner Aufgabe als Esstisch gerecht zu werden. Und diese sieht nun einmal vor, dass sich die Familie hier trifft, dass Freunde anwesend sind und dass auch Gäste bewirtet werden können.

3 Tipps für den Echtholztisch Kauf

Mit den folgenden Tipps lässt sich der perfekte Esstisch leichter finden:

  1. Die passende Form und Größe wählen

    Soll der Esstisch rund oder eckig sein? Wie viel Platz muss er bieten? Auf die Berechnung des möglichen Platzangebotes sind wir zuvor bereits eingegangen. In dem Zusammenhang sei aber darauf hingewiesen, dass ein runder Tisch durchaus mehr Möglichkeiten bieten, kurzfristig für eine oder zwei Personen mehr eingedeckt zu werden.

    Der runde Tisch gilt als fördernd für jedwede Kommunikation, jeder findet seinen Platz und niemand wird an eine der kurzen Seiten „verbannt“ oder muss sich dort wie in einer Chefposition fühlen. Man denke hier nur an die Ritter der Tafelrunde, sie alle waren ebenbürtig und somit einander gleichgestellt. Ein runder Tisch (oder auch eine ovale Form) wird daher immer als angenehm empfunden.

    Der eckige Tisch hingegen muss nicht frei im Raum stehen. Wer auf den Platz an einer kurzen oder langen Seite verzichten kann, stellt den Tisch eventuell sogar an eine Wand. Viele eckige Esstische sind überdies ausziehbar, eine Eigenschaft, die bei runden Tischen eher selten vorkommt. Dafür wirken eckige Tische leicht klobig, vor allem, wenn sie überdimensioniert im Raum stehen. Merke: Große Tische brauchen Raum zum Wirken!

  2. Das passende Holz wählen

    Beim Echtholztisch Kauf muss auch auf das Holz geachtet werden, welches hier verwendet wird. Sehr gefragt ist zum Beispiel Holz vom Nussbaum, allerdings ist diese auch eine der teuersten Holzarten in Europa. Eichenholz wird ebenfalls gern verwendet, ist robust und leicht zu verarbeiten. Ein Klassiker der Einrichtungskunst, wobei die früher berühmte „Eiche rustikal“ heute eher nicht mehr Einzug in die Wohnungen und Häuser findet. Inzwischen ist es „Bianco geölt“, was in überwiegender Zahl zu finden ist. Feinste Farbpigmente werden hier beim Behandeln des Holzes eingestrichen, sodass eine milchige Lasur entsteht.

    Die Maserung des Holzes bleibt erhalten. Holztische werden heute auch gern mit einer Schweizer Kante gekauft. Die Baumkante wirkt uneben und roh, unterstreicht die natürliche Schönheit des Holzes. Fans von Massivholzmöbeln lieben überdies die organische Kante, bei der die Seiten des Tisches unbearbeitet bleiben. Die Oberfläche hingegen ist glatt. Wichtig für die Wahl des Holzes: Die Farbe des Tisches muss zur Einrichtung passen.

    Beim Echtholztisch Kauf muss auch auf das Holz geachtet werden, welches hier verwendet wird.  ( Foto: Shutterstock -  Procreators )

    Beim Echtholztisch Kauf muss auch auf das Holz geachtet werden, welches hier verwendet wird. ( Foto: Shutterstock – Procreators )

  3. Harmonie des Tisches mit anderen Möbeln beachten

    Der Echtholztisch Kauf wird häufig unter dem Aspekt ausgeführt, dass ein Tisch gekauft werden soll. Das ist auch richtig, berücksichtigt aber meist die vorhandenen Möbel nicht. Eventuell ist es sinnvoll, eine ganze Sitzgruppe anzuschaffen, bei der Stühle und Tisch zueinanderpassen und alles eine harmonische Einheit ergibt. Ist das nicht nötig oder aus Kostengründen nicht möglich, sollte der Esstisch die vorhandene Einrichtung berücksichtigen und farblich sowie stilistisch zu dieser passen.

    Dies gilt auch in Bezug auf die Größe der Möbel, denn ein robuster Esstisch wirkt fehl am Platze, wenn die zugehörigen Stühle eher filigran sind. Ein gekonnter Stilbruch darf sein, ein wilder Möbelmix hingegen sollte vermieden werden. Das gilt auch in puncto Materialmix.

Über den Autor

Lassen Sie eine Antwort hier